Usedom

Die Insel Usedom, Deutschlands östliche und wohl schönste Insel, bietet unvergleichliche klimatische und natürliche Bedingungen für einen erholsamen Urlaub an der Ostsee. Die Außenküste der Insel Usedom prägt ein 42 Kilometer langer, feinsandiger, zum Teil 60 Meter breiter Strand zwischen Peenemünde im Nordwesten und dem polnischen Świnoujście (Swinemünde) im Südosten. Fast 60 Meter hohe Kliffküste wechselt sich mit Dünenwald ab, von kleinen Seen, Radwegen und stillen Plätzen durchzogen.

Zwischen der Insel Usedom und dem vorpommerschen Festland verläuft der Peenestrom, der ebenso wie die Świna (Swine) zwischen Usedom und der Nachbarinsel Wolin (Wollin) ein Mündungsarm der Oder ist. Der Peenestrom zweigt sich hier zu idyllischen kleinen und größeren Buchten auf – das Achterwasser.

Auf der der Ostsee abgewandten Seite Usedoms finden Urlauber die reizvollen Landschaften des Achterlandes. In der naturbelassenen Region mit verzweigten Buchten sind seltene Vögel wie See- und Fischadler, Kraniche und auch der Uhu heimisch, Fischotter und Biber stehen für gefährdete Säugetiere. Zwölf Naturschutzgebiete sind die Perlen der Insel, deren größter Teil mit angrenzendem Festland den Naturpark Insel Usedom bildet.

Mondäne Seebäder mit Gründerzeitarchitektur – der so genannten Bäderarchitektur - und den vielen Verlockungen des Kurlebens bilden das Pendant zum Achterland mit stillen Dörfern, Schilfgürteln und ursprünglicher Natur.

Die Insel Usedom – im Übergang vom maritimen zu kontinentalem Klima gelegen – gehört mit etwa 2.000 Sonnenstunden im Jahr zu den Gebieten mit der längsten Sonnenscheindauer Deutschlands und trägt zurecht den Beinamen „Sonneninsel“. Die Wassertemperaturen von Ostsee, Achterwasser und Badeseen erreichen nicht selten mehr als 20°C, Badesaison ist für „Normalurlauber“ von Mai bis September.

Das gesundheitsfördernde Klima der Insel Usedom mit heilendem Brandungsaerosol am Küstenstreifen und verschiedenen Solequellen bietet beste Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub zu jeder Jahreszeit. Die zahlreichen Angebote zu Wellness und Thalasso-Therapie sind besonders für einen Aufenthalt im Winterhalbjahr zu empfehlen.

Die Ferienregion Insel Usedom ist ausgesprochen vielseitig und bietet für jeden Gast das Passende. In den Seebädern pulsiert das Leben. Hier gehören Flanieren auf den Strandpromenaden und Seebrücken sowie der Besuch von Caféhaus und Fischrestaurant ebenso dazu wie Sandburgen bauen und Sonnenbaden im Strandkorb. Erholungssuchende Aktiv-Urlauber finden im Achterland der Insel Usedom eine ursprüngliche Natur, die es zu Fuß oder auf Radwander-Touren zu erkunden gilt. Zahlreiche Museen und Galerien, Konzerte und Theateraufführungen sorgen für das kulturelle Gleichgewicht und schöne Erinnerungen an einen Urlaub auf der Sonneninsel Usedom.

USEDOM exclusiv Winter 2015

USEDOM exclusiv Winter 2015 USEDOM exclusiv Winter 2015 - Das Urlaubs- und Tourismusmagazin über die Insel Usedom, die Hansestadt Greifswald und die Ferienregionen am Stettiner Haff. Das Magazin USEDOM exclusiv informiert Feriengäste, Ostsee-Urlauber und Insulaner über die Insel Usedom, ihre Natur, ihre Ausflugsziele, ihre Historie, über Veranstaltungen und andere kulturelle Aspekte wie Maler und Konzerte, zum Beispiel des Usedomer Musikfestivals.

Greifvögel auf Usedom

Greifvögel Insel Usedom Auf den Insel Usedom und Wollin waren von jeher Greifvögel heimisch. Ihr Bestand hat sich in den letzten Jahrhunderten leider stark dezimiert. Erst in den letzten Jahrzehnten hat sich auf Usedom und Wollin wieder ein größerer Bestand an Seeadlern, Habichten, Milanen und Eulen, auch der Uhu, angesiedelt.

Zauberhaftes Usedom mit Greifswald und Stettiner Haff

Zauberhaftes Usedom mit Greifswald und Stettiner Haff Unter dem Titel „Zauberhaftes Usedom – mit Greifswald und Stettiner Haff“, hat unser Verlag ein großformatiges Buch auf...

DGzRS – Die Seenotretter: 150 Jahre im Dienst für den Menschen

DGzRS – Die Seenotretter: 150 Jahre im Dienst für den Menschen An den deutschen Küsten, auch auf der Insel Usedom, finden sich immer wieder die fünf Buchstaben „DGzRS“. Dahinter verbirgt sich die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, die sich heute einprägsamer „Die Seenotretter“ nennt. Die meist ehrenamtlichen Mitarbeiter der DGzRS sehen ihre Aufgabe in der Hilfe für und Rettung von auf See in Not geratenen Berufsseefahrern und Skippern – und das bereits seit 150 Jahren.

Ausflugstipps Usedom

Ausflugstipps Insel Usedom Ausflugsziele und Ausflugstipps sind auf der Insel Usedom vielschichtig und abwechslungsreich. Wir präsentieren auch Ausflugstipps und Sehenswürdigkeiten auf dem angrenzenden Festland und der Nachbarinsel Wollin (Wolin)

Radtouren Insel Usedom und Vorpommern

Radtouren Insel Usedom und Vorpommern Wer auf manchen Radwegen auf der Insel Usedom unterwegs ist, fühlt sich an manchen Tagen durch den regen Verkehr an eine Straße erinnert, muss beispielsweise beim Überholen den Gegenverkehr beachten. Das ist jedoch keineswegs abschreckend gemeint - im Gegenteil! Die Insel Usedom mit ihrem Umland entwickelt sich zu einem Anziehungspunkt für Radwanderer. Wir geben Ihnen auf dieser Seite einige Tipps und Ratschläge für interessante Touren.

St. Petri Wolgast Denkmal nationaler Bedeutung

St. Petri Wolgast Denkmal nationaler Bedeutung Die Kirche St. Petri ist das Wahrzeichen der Herzogsstadt Wolgast. Mit ihrem beeindruckenden Backsteinturm begrüßt St. Petri in Wolgast die Feriengäste, die die Insel Usedom auf der B111 durch Wolgast erreichen, schon von weitem.

Die älteste deutsche Strandkorbfabrik in Heringsdorf

Die "Raucherlounge" Als Carl Martin Harder in Rostock das Handwerk des Strandkorbbaus erlernte, entschloss er sich daraufhin, eine eigene Fabrik zu eröffnen – in seiner Heimatstadt Wolgast vor den Toren Usedoms, im Jahr 1925. Einige Jahre später verlegte er das Unternehmen nach Heringsdorf. Nach 1945 führte er sie noch einige Jahre weiter, ehe er enteignet wurde und die Firma unter dem Namen VEB Korb- und Flechtwaren weiterproduzierte. Der Standort Heringsdorf ist somit die älteste noch existierende Strandkorbfabrik Deutschlands.

Usedomer Inselnorden

Usedomer Inselnorden Das einzigartige Windwatt am Peenemünder Haken, der Nordspitze der Insel Usedom, kann nur aus der Luft betrachtet werden, denn es ist ein...

Shanty-Chor Karlshagen

Shanty-Chor Karlshagen Flott sehen sie aus, die Herren im Matrosenlook, die als Shanty-Chor Karlshagen sowohl die Zahl ihrer Mitglieder als auch ihre Fangemeinde...

Usedomer Brauerei: Jan Fidora erfüllt sich Lebenstraum

Es war nicht der erste Versuch, Jan Fidora in unserem Magazin USEDOM exclusiv vorzustellen. Aber angesichts der Brauerei, die er in den letzten Monaten in Mellenthin auf der Insel Usedom einrichtete, brach sein Widerstand zusammen. Das ist kein Wunder, denn Jan Fidora ist gelernter Brauer und Mälzer. Und eine eigene Brauerei war schon seit 20 Jahren sein Traum, lange bevor es ihn auf die Ostsee-Insel Usedom verschlug.

Passagier-Segelschiff "Weisse Düne"

Passagier-Segelschiff "Weisse Düne" Das Segel-Passagierschiff "Weisse Düne" ist regelmäßig auf den Gewässern rund um die Insel Usedom unterwegs. Für Feriengäste der Insel Usedom ist die "Weisse Düne" nicht nur ein schönes Fotomotiv, die Usedom-Urlauber können auch an Bord gehen und mit der "Weissen Düne" über das Achterwasser, den Peenestrom und die Ostsee segeln.

Urlaub Insel Usedom
Die Insel Usedom ist geprägt von einer naturschönen Landschaft, die den Rahmen für Familienurlaub, Aktiv-Urlaub mit Fahrradtouren und Segeln sowie gesundheitsfördernden Wellness-Urlaub oder Kur bietet. Der rund 42 Kilometer lange Sandstrand grenzt Usedom zur Ostsee ab. Das Achterland prägen Seen, Wälder und kleinen Buchten am Achterwasser. Der Inselnorden mit den Ostseebädern Karlshagen, Trassenheide und Zinnowitz ist mit seinen sanft abfallenden Stränden ideal für Familien mit (kleinen) Kindern (Ferienwohnung Karlshagen). Die Bernsteinbäder in der Inselmitte – Zempin, Koserow, Kölpinsee, Loddin und Ückeritz, bieten Ruhe suchenden Usedom-Urlaubern beste Voraussetzungen.

Ferienwohnungen Insel Usedom
Ostseebad Zinnowitz

Das Ostseebad Zinnowitz ist das größte Seebad im Inselnorden Usedoms. Zinnowitz bietet mit Strandpromenade, kulturellem Angebot und Shopping-Möglichkeiten Abwechslung für Feriengäste, mit dem breiten Sandstrand und der weiten Natur der Halbinsel Lütow aber auch beste Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Aktiv-Urlaub (Ferienhaus Zinnowitz).

Seeheilbad Ahlbeck

Das Seebad Ahlbeck im Südosten Usedoms gehört den zu den „3 Kaiserbädern“. Die historische Seebrücke ist die einzige in Deutschland noch erhaltene aus Kaisers Zeiten. Ahlbeck besticht besonders durch seine teils erhaltene und rekonstruierte, teils aber auch neu gebaute Bäderarchitektur (Hotel Ahlbeck).

Hotels Ahlbeck
Seeheilbad Heringsdorf

Im Seebad Heringsdorf, eines der „3 Kaiserbäder“, erstrecken sind entlang der Delbrückstraße zahlreiche prächtige und nach der Wende aufwändig sanierte Villen aus der Anfangszeit des Seebäderwesens auf Usedom. Die Heringsdorfer Seebrücke hingegen, mit über 500 Metern die längste Kontinentaleuropas, weist mit ihren pyramidenförmigen Aufbauten eine sehr moderne Architektur auf (Hotel Heringsdorf).

Seeheilbad Bansin
Die Bergstraße in Bansin weist die wohl schönste – erhaltene und sanierte oder im alten Stil neu erbaute – Bäderachitektur an der Ostsee auf. Bansin gehört zu den „3 Kaiserbädern“, die die historische Seebädertradition bewahren und für Usedom-Urlaub erlebbar machen (Hotel Bansin).

Hotels BansinWellness-Insel Usedom
Die Insel Usedom hat sich als Wellness-Destination etabliert. Ein Großteil der vom Deutschen Wellness Verband ausgezeichneten Wellness-Hotels Mecklenburg-Vorpommerns liegen auf der Insel Usedom. Wellness-Anwendungen, Thalasso-Therapie und das milde Ostsee-Reizklima sind beste Voraussetzungen für Gesundheitsurlaub und Kur auf Usedom (Wellnesshotel Heringsdorf).
 

Ostsee Urlaub

www.ostsee-netz.de

Nicht nur die Kaiserbäder der Insel Usedom - die Ostsee mit ihrer langen Küste ist ein beliebtes Reiseziel vor allem für den Sommerurlaub. Wo es an der Ostsee am schönsten ist und wie man von Dänemark bis Polen die günstigsten Hotels und Ferienwohnungen an der Ostsee findet zeigt ostsee-netz.de.

Ostsee Reiseführer

Werbung

News

Deichrückbau als Krimi
Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns verfolgt Pläne, einen Hochwasserschutzdeich im Norden der Insel Usedom für Renaturierungsmaßnahmen zurückzubauen, entgegen einer Vielzahl von sachlichen Argumenten und gegen den geschlossenen Widerstand der Bevölkerung. Gegenstand von Auseinandersetzungen ist auch die Konzeption des Museums Peenemünde. Mit einem Deichrückbau würde ein großer Teil der weltweit bedeutenden Denkmallandschaft rings um das Museum (das Gelände der ehemaligen Heeresversuchsanstalt), der Überflutung preisgegeben und damit der Denkmalwert des Standortes irreversibel beschädigt.
Björn Casapietra: Un Amore Italiano an der Ostsee
Im letzten Jahr hat Björn Casapietra sein sechstes Studioalbum veröffentlicht, kürzlich startete die dazugehörige Tournee, die den Tenor glücklicherweise auch an die Ostsee führt. „Un Amore Italiano“ erinnert nicht nur an die italienischen Wurzeln des Künstlers, vielmehr eignet sich die italienische Sprache bestens für sein Vorhaben: das Publikum mit seinem Gesang zu verzücken und ihm einen musikalischen Abend zu bereiten, der noch lange nachhallt. Wer Björn Casapietra schon einmal auf der Bühne erlebt hat, weiß, dass er nicht sein Programm abspult, er singt seine Lieder nicht nur, er fühlt sie und versucht, dieses Gefühl auch beim letzten Zuhörer zu entfachen.
Frühlingserwachen in Ahlbeck
Das Ostseebad Ahlbeck ist das östlichste auf Deutschlands zweitgrößter, aber wohl schönster Insel Usedom. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis nach Świnoujście (Swinemünde), der größten Stadt auf der Insel. Deren Leuchtturm und die Hafenanlagen sind in Sichtweite, die großen Handels- und Fährschiffe ziehen langsam am Horizont vorbei. Direkt an der mit 13 Kilometern wohl längsten Strandpromenade Europas liegt eines der schönsten Hotels: DAS AHLBECK HOTEL & SPA****S . Erst vor zehn Jahren eröffnet, hat es sich bereits einen Ruf weit über die Inselgrenzen hinweg erarbeitet, vor allem wegen der herausragenden Servicequalität im Wellnessbereich. Für die Vielseitigkeit des Angebots steht das schon traditionelle jährliche Event „Frühlingserwachen“ auch in diesem Jahr.

Hansestadt Greifswald

Die Hansestadt Greifswald mit eigenem Stadmagazin. www.greifswald-netz.de ist Informationsplattform für Greifswalder und Interessierte. Nur wenige Kilometer von Usedom entfernt ist die Universitätsstadt Greifswald ein kulturelles Zentrum der Region.

Greifswald Stadtmagazin