Usedom im Winter

Winterurlaub Insel Usedom Usedom im Winter

Ein Winterurlaub auf der Insel Usedom ist etwas Herrliches. Wenn auch immer mehr Gäste außerhalb der Badesaison auf die Insel Usedom kommen, ist Deutschlands schönste Insel doch unbestritten ein ideales Ziel für den Sommerurlaub. Wer Eis und Schnee erleben möchte, sucht sich dafür – fast unnötigerweise - meist andere Gegenden aus.

Umso erstaunter sind sowohl einheimische Usedomer wie auch Feriengäste über die natürliche Vielfalt, die Frost und Schnee auf Usedom hinterlassen. Der Gegensatz zum Sandburg-Urlaub ist zwar groß, aber auch mit Eisschollen lassen sich faszinierende Bauten an den Usedomer Strand setzen.

Winterurlaub Insel UsedomWarum also mit den winterlichen Reizen hinterm Berg halten? Wer einmal die Ostsee bis zum Ende der Sichtweite vereist gesehen oder die sich täglich ändernden Formen der Eisschollen erlebt hat, staunt dann auch nicht mehr über Skiläufer am Strand.

Wie kann beim dauernden Wellenschlag überhaupt Eis entstehen? Trägt es mich oder sollte ich die Eis-Schnee-Falten lieber meiden? Dabei hilft im Zweifelsfall nur der Selbsttest. Glücklicherweise fällt der Meeresgrund vor Usedom sehr seicht ab, so dass ein eventuelles Einbrechen meist nur mit nassen Füßen quittiert wird.

Der Hobbyfotograf Matthias Gründling lässt unsere Leser an seinem umfangreichen Fotomaterial über Usedom im Winter teilhaben und macht neugierig darauf, auch - oder gerade - bei Frostwetter einmal die Reize der Ostseeinsel in Augenschein zu nehmen.

Text: nordlicht verlag, Fotos © Dr. Matthias Gründling

Winterurlaub Insel UsedomWinterurlaub Insel Usedom

Werbung

News

Eine Nacht im Strandkorb
Vor allem an abgelegenen Strandabschnitten Usedoms sind sie zu finden: Romantiker, die eine Nacht direkt am Strand verbringen – im Zelt oder nur durch den Schlafsack „geschützt“. Das ist nicht in jeder Hinsicht gesetzeskonform, wird aber meist toleriert. Nun hat das Ostseebad Ückeritz eine ganz legale romantische Übernachtungsmöglichkeit geschaffen.
27. Usedomer Kunstauktion in Heringsdorf
Wie wohl fast alle Küstenregionen ist auch die Insel Usedom zu Refugium von bildenden Künstlern geworden. Die Usedomer Malerschule ist sprichwörtlich, ihre Tradition wird durch den Usedomer Kunstverein e.V. fortgeführt. Dieser veranstaltet am 19. September in Heringsdorf die diesjährige Kunstauktion.
Woche der Bäderarchitektur
Trotz dieser Bezeichnung gibt es nach Aussagen vieler Fachleute keine „Bäderarchitektur“. Sie ist eher eine Sammlung bevorzugter Baustile, die vorwiegend an Beherbergungsstätten in Kurorten verwendet wurden, ob an der Küste oder im Binnenland.