Ausflugstipps Bernsteinbäder Usedom

Ausflugstipps Insel Usedom Gesteinsgarten in Pudagla, Insel Usedom

Die Ausflugsziele in der Mitte der Insel Usedom sind vielseitig. Bei den Ausflugstipps der so genannten Bernsteinbäder Zempin, Koserow, Loddin-Kölpinsee und Ückeritz dominiert die Natürlichkeit der Landschaft. Die Orte erstrecken sich alle zwischen Ostsee und Achterwasser. Zu echten Anziehungspunkten entwickeln sich der Bereich des Forstamtes Neu Pudagla, die „Insel auf der Insel“ beim Forsthaus Damerow sowie der Naturhafen Stagnieß. Bernsteinsammler sollten sich auf den frühen Morgen nach Seewind - oder auf die Shops der Seebäder - orientieren.

Otto-Niemeyer-Holstein-Gedenkatelier
Der 1896 in Kiel geborene Maler ließ sich in den 1930er Jahren aus Berlin kommend an der schmalsten Stelle der Insel Usedom nieder, die er „Lüttenort“ taufte. Anfangs nur in einem ausrangierten S-Bahnwagen hausend, baute er „Lüttenort“, das zwischen den Ostseebädern Zempin und Koserow liegt, zu einem Atelier aus. Niemeyer-Holstein wurde ein Begründer der noch heute bestehenden Usedomer Malerschule. Erst in den 1960er Jahren erfuhr er zunehmend Anerkennung für seine Arbeiten. Testamentarisch bestimmt, wurde das Atelier nach seinem Tod 1984 zum Museum für die Öffentlichkeit umgestaltet. Der Zugang des direkt neben der Eisenbahnlinie befindlichen Gedenkateliers erfolgt heute über das Hotel Forsthaus Damerow.

Lüttenort
17459 Seebad Koserow
Telefon (03 83 75) 2 02 13

Gesteinsgarten in Neu-Pudagla
Übersichtlich platziert unweit des Forsthauses Neu-Pudagla können etwa 80 Findlinge unterschiedlicher Größe aus der letzten Eiszeit besichtigt werden. Fachleute konnten sogar die Herkunft aus den einzelnen skandinavischen Regionen bestimmen.
Eine Ausstellung über den Naturraum Usedom in einem Gebäude des Forsthofes gibt Einblicke in eine einzigartige Landschaft.

Usedomer Gesteinsgarten
17459 Neu Pudagla
Telefon (03 83 75) 2 91 10

Weitere Infos finden Sie in der Rubrik Was unternehmen auf Usedom? und bei unseren Tipps für Fahrradtouren.

Foto: © nordlicht verlag

Werbung

News

Die neue Seebrücke von Koserow
Wie in vielen anderen Ostseebädern entstand auch in Koserow bereits vor Jahrzehnten eine Seebrücke. Nachdem die erste 1941/42 durch Eisgang zerstört und abgerissen wurde, folgte 1993 eine zweite. Die jetzt eröffnete dritte Variante hat sich bereits zu einem beliebten Ziel für die Besucher der Insel entwickelt.
Beach Clean Up
Unter diesem „modernen“ Begriff versteht der Normalbürger einfach: Den Strand säubern! Und genau dieses wird von einer Institution initiiert, von der man es eher kaum erwartet. Umso größer ist die positive Überraschung, dass ein wesentlicher Akteur des Usedomer Musikfestivals dahinter steht.
Insel Usedom unter Top-Destinationen
Wer einmal die Insel Usedom besucht hat, wird sie als sehr schöne – vielleicht als Deutschlands schönste? – Insel in Erinnerung behalten. Diese Überzeugung ist nun auch deutschland- und österreichweit festgestellt worden. Nicht allgemeine Umfragen, sondern Fachleute kamen zu dieser Aussage.