Was unternehmen auf Usedom

Unternehmungen Ausflüge Usedom Usedom bietet vielfältige Möglichkeiten für Unternehmungen und Ausflüge

Aktiv-Urlaub auf der Insel Usedom bietet zahlreiche Möglichkeiten. Um Ihnen bei der Planung vor dem Urlaub zu helfen, haben wir hier für Sie einige Angebote auf der Ostsee-Insel Usedom zusammengefasst, die zum Teil einmalig sind. Dazu zählt beispielsweise die Feininger-Radtour. Ein Handbuch führt Sie an 45 gekennzeichnete Plätze hauptsächlich im Osten Usedoms, die der deutsch-amerikanische Maler Lyonel Feininger in seinen Skizzen und Bildern verewigt hat. Diesen Kurs kreuzen könnte auch die Inselsafari, während der Sie im Jeep einzigartige Stellen Usedoms abseits von Weg und Steg kennen lernen. Wenn Ihnen dann unterwegs drei Lamas mit Gepäck und menschlicher Begleitung begegnen, sind auch diese auf Trekking-Tour.

Die abwechslungsreiche Natur Usedoms bietet reichlich Gelegenheit für echte Herausforderungen. Was halten Sie von einer Strandwanderung von Peenemünde nach Swinemünde, von einer Radtour parallel zur Küste oder rund ums Achterwasser? Lesen Sie unsere Berichte.

Vor allem das Achterwasser, eine Ausbuchtung des Peenestroms, bietet während einer Kanu- oder Bootstour Einblicke in die naturnahen Küstenbereiche, die sonst nur aus exotischen Ländern bekannt sind. Natürlich können Sie sich auch auf einen ganz normalen Schiffsausflug begeben, entlang der Außenküste bis ins polnische Międzyzdroje (Misdroy) oder zur Leuchtturminsel Greifswalder Oie, auf dem Achterwasser zwischen den verschiedenen Häfen und durch die geöffnete Wolgaster Brücke.

Lohnenswerte Ausflugsmöglichkeiten bietet die Usedomer Bäderbahn (UBB), die die Insel Usedom direkt mit den Hansestädten Stralsund und Greifswald (Infos Greifswald) verbindet und in östlicher Richtung bis nach Świnoujście (Swinemünde) fährt. Von dort wiederum locken die großen Fähren für einen Ausflug über die Ostsee nach Ystad, Trelleborg (Infos Schweden) oder Kopenhagen (Infos Dänemark).

Beachten Sie auch unsere Ausflugstipps Usedom und Vorpommern und unsere Infos zu Fahrradtouren Usedom und Vorpommern.

Foto: © Karin Höll

Werbung

News

30 Jahre Historisch-Technisches Museum Peenemünde
Es ist eines der am meisten besuchten Ziele auf Usedom – das Museum Peenemünde im äußersten Norden der Insel. Die Motive liegen in der Vergangenheit der Region, wo die früheren Forschungen an Raketentechnik einen bis heute wirkenden Mythos ausgelöst haben, obwohl die militärische Zielsetzung der Forschungen immer unbestritten war.
Hafen am Ruden wird saniert
Der Greifswalder Bodden trennt die Inseln Usedom und Rügen. Von einer früheren Landverbindung sind die Inseln Ruden und Greifswalder Oie sowie das Riff „Großer Stubber“ übriggeblieben, letzteres hat sich zu einem Dauerstandort für Kegelrobben entwickelt. Der Nothafen auf der Greifswalder Oie mit dem Rettungskreuzer „Berthold Beitz“ ist im Sommer Ziel eines Fahrgastschiffes.
Mehr Service für Usedom-Urlauber
Zusammen mit vier anderen Regionen in Mecklenburg-Vorpommern ist auch die Insel Usedom mit der Stadt Wolgast für eine Modellregion vorgesehen, die bessere Bedingungen für einen Urlaub auf Deutschlands wohl schönster Insel schaffen und gleichzeitig die vorhandenen Möglichkeiten besser bündeln soll.