Grenzkonzerte 2021 in den Kaiserbädern

Grenzkonzerte 2021 in den Kaiserbädern
Grenzkonzerte 2021 in den Kaiserbädern

Die Ostseebäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin gehören zu den ältesten in Deutschland und vermarkten sich seit fast 30 Jahren unter dem Label „Kaiserbäder“, in Anlehnung an frühere Besuche von Kaiser Wilhelm II., der vom ältesten „Kaiserbad“, dem heute polnischen Swinemünde, seine Nordlandfahrten startete.
Die Grenze zwischen Ahlbeck und Swinemünde besteht seit 2006 nur noch symbolisch, woran sich die diesjährigen Grenzkonzerte in unmittelbarer Nähe der Grenze orientieren.
Wer grenzenlosen Musikgenuss mag, für den sind die Grenzkonzerte ein Musikerlebnis, dass niemand verpassen sollte. Das Repertoire für Rockliebhaber und Songpoeten ist an drei Wochenenden jeweils ab 20 Uhr erlebbar. Die Kleinen freuen sich auf das Funzeln beim liebgewordenen Sommer-Taschenlampenkonzert. Die Großen mögen den Groove für den Bauch und die rebellische Lyrik für den Kopf beim Rockkonzert.

Die Konzerte im Überblick:
16.07. Mazze Wiesner & Band
17.07. Bell, Book & Candle
18.07. Ghosttown Company
12.08. Taschenlampenkonzert® mit RUMPELSTIL
13.08 Robert Gläser & Band
14.08. Die Zöllner - Big Band
15.08. Eric Fish & Friends
20.08. STERN-COMBO MEISSEN
21.08. Florian Künstler & Band
22.08. Falkenberg

Veranstaltungsort: Grenzparkplatz Ahlbeck/Swinemünde
Tickets unter:
www.kaiserbaeder-auf-usedom.de/sommerhighlights

Kaiserbäder Tourismus Service GmbH (KTS) / nordlicht verlag

Foto: © KTS

Datum: 10.07.2021

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

News

125. Geburtstag von Otto Niemeyer-Holstein
Direkt an der engsten Stelle der Insel Usedom, zwischen Koserow und Zempin, hat sich in den 1930er Jahren der Maler Otto Niemeyer-Holstein (1896-1984) in einem ausgedienten Berliner S-Bahnwagen ein Wohn-Atelier eingerichtet, fernab vom Einzugsbereich der Nationalsozialisten. Nach seinem Tod wurde es 1985 ein Gedenkatelier, wobei Atelier, Wohnhaus und Künstlergarten im Originalzustand erhalten werden.
Neue Sicht auf Usedom
Vor allem Ersturlauber auf Deutschlands wohl schönster Insel sind erstaunt über den hohen Waldanteil, oft in unmittelbarer Strandnähe. Wer sich davon überzeugen möchte, kann das seit dieser Saison direkt tun – mitten drin und von oben.
Vineta - Traum ohne Wirklichkeit
Seit nunmehr 25 Jahren wird auf der Freilichtbühne im Ostseebad Zinnowitz eine Sage wieder lebendig: die Sage von der untergegangenen Stadt Vineta, die nach so mancher Lesart sogar vor Usedom gelegene haben soll. Mit viel Fantasie und spektakulärer Technik bringt die Vorpommersche Landesbühne Anklam das Stück auf die Bretter.