Heringsdorf

Das Seeheilbad Heringsdorf ist das größtes und bekanntestes Seebad im deutschen Teil der Insel Usedom, und das mittlere der drei „Kaiserbäder“. Gemeint ist damit hier die ursprüngliche Gemeinde Heringsdorf, mit der sich 2005 die Nachbarn Bansin und Ahlbeck vereint haben.

Heringsdorf war der erste „Ableger“ des Badebetriebs im eigentlichen Kaiserbad Swinemünde kurz nach dessen Start. Mitte des 19. Jahrhunderts begann unter aktiver Mitwirkung Berliner Industrieller und Bankiers wie Hugo Delbrück und Gerson Bleichröder die planmäßige Anlage des Seebades Heringsdorf. Die damals ersten Usedomer Seebäder wurden zur sprichwörtlichen Badewanne Berlins, bald verband sie eine durchgehende Eisenbahnverbindung mit der Hauptstadt. Diese wurde im Zuge der Reparationsleitungen nach 1945 abgebaut, deren Reaktivierung wird aber gegenwärtig verfolgt.

1995 wurde die Heringsdorfer Seebrücke neu errichtet, wenige Meter neben dem Platz der alten Seebrücke, deren Reste noch aus dem Wasser ragen. Die Seebrücke ist die längste in Kontinentaleuropa, sie enthält Ferienwohnungen sowie eine Ladenpassage. Beliebter Anziehungspunkt ist das Restaurant an der Spitze der Seebrücke. Von dort starten Ausflugsschiffe vor allem in Richtung der polnischen Ostseebäder Swinemünde und Misdroy.

Charakteristisch für das touristische Profil des Seebades Heringsdorf sind zahlreiche zertifizierte Wellness-Hotels. Besonders entlang der Delbrück-Straße prägen prächtige Villen der Bäderarchitektur nach ihrer Rekonstruktion das mondäne Ortsbild Heringsdorfs.

Eine Spielbank, ein großer Veranstaltungssaal (Kaiserbädersaal) und ein vielfältiges Angebot an Spezialitätenrestaurants und Einkaufsmöglichkeiten kennzeichnen den gehobenen Charakter des Seebades Heringsdorf, das bereits nach seiner Gründung bei Prominenten aus Politik und Kultur sehr beliebt war. Beispiel dafür ist die Villa Irmgard, die Maxim Gorki zum Kuraufenthalt nutzte und die heute als kleines Museum darüber informiert.

Jährlich zweimal wird das Forum Usedom Treffpunkt der Modewelt zum „Usedom Baltic Fashion“. Das Seebad Heringsdorf ist regelmäßiger Festspielort des Usedomer Musikfestivals, jährlich im September findet die „Woche der Bäderarchitektur“ statt.

Sie können in Heringsdorf Hotels direkt buchen.

Informationen zu Sehenswürdigkeiten auf Usedom finden Sie hier.

Werbung

News

5. Weihnachtsmützenlauf in Ahlbeck
Mit der Freude aufs Weihnachtsfest, das Fest der Liebe und der Besinnlichkeit, steigt bei den großen und kleinen Läufern und Walkern der Laufmützen & Friends die Vorfreude auf den 5. Weihnachtsmützenlauf auf der Insel Usedom am 2. Weihnachtsfeiertag, also am 26.12.2018. Seit 2014 gibt es dieses Event der Laufmützen, das unter dem Motto „Laufen und Walken für den guten Zweck und gegen den Winterspeck“ viele Weihnachtsgäste und Insulaner anlockt.
12. Internationale Jugendkammerchor-Begegnung Usedom
In diesem Jahr lassen wieder mehr als 150 junge Sängerinnen und Sänger auf der Insel Usedom Melodien erklingen. Im Rahmen der 12. Internationalen Jugendkammerchor-Begegnung des Arbeitskreis Musik in der Jugend (AMJ) vom 17. bis 26. August 2018 treffen vier Mädchen- und Jugendchöre aus Russland, Griechenland und Deutschland aufeinander.
3. Kreidemalfestival in Karlshagen
Ostseebad Karlshagen / Insel Usedom. Stolz über die Schirmherrschaft von JANOSCH lädt das Ostseebad Karlshagen am 5. August 2018 um 11 Uhr zur dritten Auflage des Kreidemalfestivals. Kreativität ist gefragt, wenn kleine und große Straßenkünstler den Strandvorplatz in ein riesiges sommerliches Kunstwerk verwandeln. Gut 400 emsige Maler jeden Alters beteiligten sich im Vorjahr.