Laufmützen einmal anders

Laufmützen einmal anders
Laufmützen einmal anders

Bereits zum 7. Mal findet der (Ahlbecker) Weihnachtsmützenlauf statt, der Auftakt zur ganzjährigen Laufmützenbewegung zugunsten des Ambulanten Kinderhospizdienstes „Leuchtturm“ wurde. Doch in diesem Jahr fehlt der Zusatz „Ahlbecker“. Das verflixte 7. Jahr lässt die Laufmützen & Friends beim 7. Weihnachtsmützen-Lauf ganz neue Wege finden.
Der Weg ist auch dieses Mal das Ziel, aber die Wege sind verschieden! Die „Laufmützen" starten den Aufruf zum Mitmachen. Laufen, Wandern, Walken von 24. bis 26. Dezember, wie immer für den guten Zweck für den Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Leuchtturm
Und das geht so:
* Lauf- oder Walkingschuhe anziehen
* Weihnachtsmütze nicht vergessen
* loslaufen – loswalken – loswandern
* Zeigt uns wie und wo Ihr Euren Weihnachtsmützen-Lauf erlebt: Einfach mit dem Handy ein Video (max. 90 Sek.) oder ein Foto machen
* Euer Video oder Foto schickt Ihr per wetransfer (damit die 1a-Videoqualität bleibt)
an: johanna.reinsch-faber@kaiserbaeder-auf-usedom.de oder
an: christina.kaemmerer@das-ahlbeck.de

* Aus allen eingesendeten Video-Sequenzen wird der Weihnachtsmützen-Lauf-Film mit Euch in den Hauptrollen zusammengestellt.
* Jedes eingeschickte Video und Foto kommt in die Lostrommel und hat die Chance, einen von 20 leuchtend grünen Laufmützen-Seesäcken zu gewinnen. Natürlich auch im 7. Jahr mit den Kaiserbädern Ahlbeck Heringsdorf Bansin
Schließlich ist Weihnachten doch das, was wir alle gemeinsam daraus machen.

Laufmützen / nordlicht verlag

Foto: © Matthias Gründling

Datum: 21.12.2020

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

News

125. Geburtstag von Otto Niemeyer-Holstein
Direkt an der engsten Stelle der Insel Usedom, zwischen Koserow und Zempin, hat sich in den 1930er Jahren der Maler Otto Niemeyer-Holstein (1896-1984) in einem ausgedienten Berliner S-Bahnwagen ein Wohn-Atelier eingerichtet, fernab vom Einzugsbereich der Nationalsozialisten. Nach seinem Tod wurde es 1985 ein Gedenkatelier, wobei Atelier, Wohnhaus und Künstlergarten im Originalzustand erhalten werden.
Neue Sicht auf Usedom
Vor allem Ersturlauber auf Deutschlands wohl schönster Insel sind erstaunt über den hohen Waldanteil, oft in unmittelbarer Strandnähe. Wer sich davon überzeugen möchte, kann das seit dieser Saison direkt tun – mitten drin und von oben.
Vineta - Traum ohne Wirklichkeit
Seit nunmehr 25 Jahren wird auf der Freilichtbühne im Ostseebad Zinnowitz eine Sage wieder lebendig: die Sage von der untergegangenen Stadt Vineta, die nach so mancher Lesart sogar vor Usedom gelegene haben soll. Mit viel Fantasie und spektakulärer Technik bringt die Vorpommersche Landesbühne Anklam das Stück auf die Bretter.