Otto-Lilienthal-Museum Anklam

Otto-Lilienthal-Museum Anklam Otto-Lilienthal-Museum Anklam

Das Otto-Lilienthal-Museum Anklam ist dem größten Sohn der Stadt, dem Flugpionier Otto Lilienthal, gewidmet, der 1891 in der Hansestadt geboren wurde, aufwuchs und hier viele Jahre verbrachte. Auch die ersten Flugexperimente erfolgten – bereits während seiner Zeit am Gymnasium - in Anklam, die er später in der Nähe von Berlin fortsetzte. Mehr über das Leben und Wirken Lilienthals erfahren Sie in dem Artikel Der Anklamer Flugpionier Otto Lilienthal.

Das Otto-Lilienthal-Museum zeigt zahlreiche Flugapparate des Luftfahrtpioniers und beschreibt, wie aus dem alten Menschheitstraum vom Fliegen die Geschichte des Flugzeugs wurde. Rekonstruktionen seiner Flugapparate waren nach intensiver Auswertung aller Quellen und auf der Grundlage weniger erhaltener Originalapparate möglich und können heute im Museum bewundert werden.

Otto-Lilienthal-Museum AnklamNeben einem Blick in Sammlung, Ausstellung und Shop des Museums sind umfangreiche Quellen und Informationen zu Lilienthal vorhanden. Das Lilienthal-Archiv für den „Humanisten, Techniker und Flugpionier“, der - gemeinsam mit seinem Bruder - jenseits des Flugzeugs zahlreiche überraschende Spuren hinterlassen hat, sind ebenso zu finden, wie Texte zur Luftfahrtgeschichte zwischen Steinzeit und Flexkite - den Themen des Museums.

Gleichzeitig können die Besucher kleine Experimente in den Ausstellungsräumen selbst durchführen. Hier erwarten nicht nur die Erwachsenen, sondern auch Kinder interessante Entdeckungen.


Otto-Lilienthal-Museum
Ellbogenstraße 1
17389 Anklam
Telefon: (03971) 24 55 00
info@lilienthal-museum.de
www.lilienthal-museum.de
Das Museum besitzt einen barrierefreien Zugang und Sanitärbereich.


Text: Karin Höll (Einstieg) und Dr. Bernd Lukasch, Leiter des Otto-Lilienthal-Museums in Anklam
Fotos ® Otto-Lilienthal-Museum Anklam

Werbung

News

Beach Clean Up
Unter diesem „modernen“ Begriff versteht der Normalbürger einfach: Den Strand säubern! Und genau dieses wird von einer Institution initiiert, von der man es eher kaum erwartet. Umso größer ist die positive Überraschung, dass ein wesentlicher Akteur des Usedomer Musikfestivals dahinter steht.
Insel Usedom unter Top-Destinationen
Wer einmal die Insel Usedom besucht hat, wird sie als sehr schöne – vielleicht als Deutschlands schönste? – Insel in Erinnerung behalten. Diese Überzeugung ist nun auch deutschland- und österreichweit festgestellt worden. Nicht allgemeine Umfragen, sondern Fachleute kamen zu dieser Aussage.
Usedomer Musikfestival lädt zu Hörreisen ein
Das Usedomer Musikfestival, 1994 unter Mithilfe des damaligen Leipziger Gewandhauskapellmeisters Kurt Masur aus der Taufe gehoben und von Beginn an unter Leitung von Thomas Hummel, hat sich zu einem der bedeutendsten Kulturfestivals an der Ostseeküste entwickelt.