Usedom maritim

Die Insel Usedom zeigt sich ihren Feriengästen auch von der maritimen Seite. Nichts ist natürlicher für eine Insel im Meer als deren maritimer Charakter. Auch wenn die Größe der Insel Usedoms ihre Lage im Meer oft vergessen lässt. Naturgemäß zieht jedoch das Maritime aller Art die Gäste besonders an. Wer die unvermeidliche Holzmöwe im Andenkenladen bereits erworben hat, kann sich dann den anderen Bereichen zuwenden.

Die zur Ostsee gewandte Außenküste Usedoms ist unverbaut, besteht aus 40 Kilometer durchgängigem Sandstrand, von der Nordspitze bis zur Mündung der Swine im polnischen Świnoujście (Swinemünde). Auf der Ostsee-Seite können Fahrgastschiffe nur an den Seebrücken von Zinnowitz, Koserow, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck anlegen. Viel diskutiert ist seit Jahren die Anlage eines Seglerhafens an der Außenküste, der sowohl Befürworter als auch Gegner hat. Echte Romantik ist mit den Fischerbooten an den Ostseestränden von Trassenheide, Koserow, Zempin, Kölpinsee, Ückeritz, Bansin und Ahlbeck verbunden, wo in mühevoller Handarbeit die Boote ins Wasser gelassen und wieder geborgen werden.

Fahrgastschifffahrt findet deshalb meist im Achterwasser statt, einer Ausbuchtung des Peenestroms zwischen Insel Usedom und dem Festland. Die Häfen von Peenemünde, Karlshagen, Zinnowitz, Stagnieß, Neppermin, Rankwitz und Karnin sind Anlaufpunkte für Fahrgastschiffe und Freizeitboote gleichermaßen. Am Stettiner Haff laden die kleinen Häfen von Usedom Stadt und Kamminke zum Stopp ein. Oft sind dort auch die dazugehörigen gastronomisch-maritimen Beigaben zu erhalten.

Wassersport ist ein wesentlicher Bestandteil des maritimen Usedom. Mehrere Segel- und Surfschulen mit Ausleihmöglichkeit, aber auch „Bananenboote“ und Tretboote an den Ostseestränden werden ergänzt durch solche Kleinode wie den Wolgastsee mitten im Wald, der mit einem Ruderboot in einer knappen Stunde umrundet werden kann.

Zur Ostsee und zur Insel Usedom gehören auch große Schiffe. Die sehen interessierte Feriengäste auf der Reede von Swinemünde liegen, wo sie auf die Einfahrt in die Seehäfen von Swinemünde oder Stettin warten. Immer wieder ein Erlebnis für Urlauber ist die Ausfahrt der großen polnischen Skandinavienfähren.

Kapitänsbilder im 19. Jahrhundert

Kapitänsbilder im 19. Jahrhundert

Schiffsbilder und Schiffsmodelle als repräsentative Schmuckstücke in Kirchen, Museen, Rathäusern, Sitzungssälen, Kontoren hanseatischer Kaufmannshäuser, auch in guten Stuben stolzer Schiffseigner, Kapitäne und Reeder halten die Erinnerung an längst verschollene oder abgewrackte Windjammer jahrzehntelang, oft gar jahrhundertelang wach. Sie erinnern an Heimathäfen, Reedereien, an mannigfaltige lokale, maritime Traditionen sie lassen Takelagen und alte Schiffsbauweisen sichtbar werden und dokumentieren glanzvolle Seepassagen ebenso wie bittere Schiffbrüche.
DGzRS – Die Seenotretter: 150 Jahre im Dienst für den Menschen

DGzRS – Die Seenotretter: 150 Jahre im Dienst für den Menschen

An den deutschen Küsten, auch auf der Insel Usedom, finden sich immer wieder die fünf Buchstaben „DGzRS“. Dahinter verbirgt sich die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, die sich heute einprägsamer „Die Seenotretter“ nennt. Die meist ehrenamtlichen Mitarbeiter der DGzRS sehen ihre Aufgabe in der Hilfe für und Rettung von auf See in Not geratenen Berufsseefahrern und Skippern – und das bereits seit 150 Jahren.
Baltic Sprint Cup 2009

Baltic Sprint Cup 2009

Im Sommer 2009 machte der Baltic Sprint Cup auf der Insel Usedom Station. Beim Baltic Sprint Cup geht ums Segeln. „Baltic“ steht...

Werbung

News

5. Weihnachtsmützenlauf in Ahlbeck
Mit der Freude aufs Weihnachtsfest, das Fest der Liebe und der Besinnlichkeit, steigt bei den großen und kleinen Läufern und Walkern der Laufmützen & Friends die Vorfreude auf den 5. Weihnachtsmützenlauf auf der Insel Usedom am 2. Weihnachtsfeiertag, also am 26.12.2018. Seit 2014 gibt es dieses Event der Laufmützen, das unter dem Motto „Laufen und Walken für den guten Zweck und gegen den Winterspeck“ viele Weihnachtsgäste und Insulaner anlockt.
12. Internationale Jugendkammerchor-Begegnung Usedom
In diesem Jahr lassen wieder mehr als 150 junge Sängerinnen und Sänger auf der Insel Usedom Melodien erklingen. Im Rahmen der 12. Internationalen Jugendkammerchor-Begegnung des Arbeitskreis Musik in der Jugend (AMJ) vom 17. bis 26. August 2018 treffen vier Mädchen- und Jugendchöre aus Russland, Griechenland und Deutschland aufeinander.
3. Kreidemalfestival in Karlshagen
Ostseebad Karlshagen / Insel Usedom. Stolz über die Schirmherrschaft von JANOSCH lädt das Ostseebad Karlshagen am 5. August 2018 um 11 Uhr zur dritten Auflage des Kreidemalfestivals. Kreativität ist gefragt, wenn kleine und große Straßenkünstler den Strandvorplatz in ein riesiges sommerliches Kunstwerk verwandeln. Gut 400 emsige Maler jeden Alters beteiligten sich im Vorjahr.