Neue Kurdirektorin im Ostseebad Trassenheide

Neue Kurdirektorin im Ostseebad Trassenheide
Neue Kurdirektorin im Ostseebad Trassenheide
(4) Bewertungen: 1

Das Ostseebad Trassenheide im Norden der Insel Usedom hat sich in den letzten Jahren zum familienfreundlichen Ostseebad entwickelt, das sogar dieses Prädikat „familienfreundlich“ verliehen bekommen hat. Diese durchweg positive Entwicklung ist unter der Leitung des bisherigen Kurdirektors Werner Burghardt vonstattengegangen. Werner Burghardt hat sich jetzt in den Ruhestand zurückgezogen und das Zepter an seine junge Nachfolgerin Terese Dieske übergeben.

(Trassenheide) Teresa Dieske (25) aus Heringsdorf ist seit dem 01.11.2014 neue Kurdirektorin im Ostseebad Trassenheide. Damit löst sie Werner Burghardt (65) nach 22 Jahren an der Spitze der Ortsführung ab. Die guten und vorbildlichen Ergebnisse der letzten Jahre bilden damit ein gutes Fundament für die Arbeit von Teresa Dieske und ermöglichen einen guten Einstieg, in das umfangreiche Arbeitsgebiet. Mit der Übernahme der Leitung des Eigenbetriebes „Kurverwaltung Ostseebad Trassenheide“ ist die junge Kurdirektorin zuständig für den Kurbetrieb, den Campingplatz „Ostseeblick“ und den Wirtschaftshof. Teresa Dieske sieht die neue Aufgabe als persönliche und fachliche Herausforderung und möchte auf das Erreichte aufbauen. Frische Ideen sind sicher, denn die Ausstrahlung lässt auf viel hoffen.
 

Fotoausstellung im „Haus des Gastes“ Trassenheide

Fotoausstellung von Eva Maria Prötter ind er Kurverwaltung TrassenheideEine wunderschöne Fotoausstellung mit dem Thema „Der Gnitz, im Wandel der Jahreszeiten“ können Sie ab sofort bis zum 28.02.2015 im „Haus des Gastes“ Trassenheide begutachten.
In zahlreichen Bildern werden die unterschiedlichsten Facetten des Gnitzes, gezeigt. Idyllisch, belebt, verträumt, aufgeblüht - präsentiert die Hobby- Fotografin Eva Maria Pröter aus Zinnowitz diesen Bereich der Insel Usedom und schaffte damit Interesse den Gnitz etwas genauer zu erkunden. Der Gnitz ist eine Halbsinsel der Insel Usedom, die sich südlich des Ostseebades Zinnowitz zwischen Achterwasser und Krumminer Wiekerstreckt.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Kurverwaltung im „Haus des Gastes“ in der Strandstraße 36 besichtigt werden.
Mo – Mi 09:00 – 16:00 Uhr
Do 09:00 – 19:00 Uhr
Fr 09:00 – 16:00 Uhr


Text und Fotos © Kurverwaltung Trassenheide

Datum: 18.11.2014

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

News

Eine Nacht im Strandkorb
Vor allem an abgelegenen Strandabschnitten Usedoms sind sie zu finden: Romantiker, die eine Nacht direkt am Strand verbringen – im Zelt oder nur durch den Schlafsack „geschützt“. Das ist nicht in jeder Hinsicht gesetzeskonform, wird aber meist toleriert. Nun hat das Ostseebad Ückeritz eine ganz legale romantische Übernachtungsmöglichkeit geschaffen.
27. Usedomer Kunstauktion in Heringsdorf
Wie wohl fast alle Küstenregionen ist auch die Insel Usedom zu Refugium von bildenden Künstlern geworden. Die Usedomer Malerschule ist sprichwörtlich, ihre Tradition wird durch den Usedomer Kunstverein e.V. fortgeführt. Dieser veranstaltet am 19. September in Heringsdorf die diesjährige Kunstauktion.
Woche der Bäderarchitektur
Trotz dieser Bezeichnung gibt es nach Aussagen vieler Fachleute keine „Bäderarchitektur“. Sie ist eher eine Sammlung bevorzugter Baustile, die vorwiegend an Beherbergungsstätten in Kurorten verwendet wurden, ob an der Küste oder im Binnenland.