Steigenberger Grandhotel and Spa Usedom eröffnet

Steigenberger Grandhotel and Spa Usedom eröffnet
Steigenberger Grandhotel and Spa Usedom eröffnet
(3) Bewertungen: 3

Das Steigenberger Grandhotel and Spa ist am 27. Mai 2011 auf der Insel Usedom eröffnet worden. Mit der Eröffnung des ersten Luxus-Resorts der Ostsee-Insel als gefragter Urlaubsort anspruchsvoller Gäste werden neue Maßstäbe im Usedomer Hotelmarkt gesetzt. Den Gästen der Hotelanlage, die sich in eine großzügige Parkanlage mit altem Baumbestand einfügt, steht das auf Usedom umfangreichste Angebot an gastronomischen und Serviceleistungen zur Verfügung.

Das „Baltic Sea Grand Spa Usedom“ zählt zu den größten auf der Insel, mit einem 20 Meter langen Außenbecken, einem Vitalpool, verschiedenen Saunen und Dampfbädern, einer Sauna für Damen, einem großzügigen Fitnessbereich und dem Spa-Bistro. Das Grandhotel setzt beim Thema Wellness auf Individualität, gemäß des Spa Mottos „Sich selbst erfahren – spüren – und ganz für sich Zeit haben“.

Zwischen Fine-Dining und Bistro an der Strandpromenade – im Steigenberger Grandhotel and Spa können die Gäste sich in fünf Restaurants und Bars verwöhnen lassen. Dazu stehen insgesamt mehr als 300 Innenplätze und fast ebenso viele Außenplätze zur Verfügung. Von klassischer Küche mit Fisch- und Meeresfrüchte-Gerichten über leichte, saisonale Speisen, internationale Bistroküche und gepflegten Drinks bis zu Wellness-Drinks bleiben kaum Wünsche offen.

Dem Steigenberger Grandhotel and Spa steht für seinen Kinderclub mit speziell ausgebildeten Mitarbeitern ein ganzes Haus zur Verfügung, der „Krabbenclub“. Hier werden die Kinder altersgruppengerecht betreut und angeleitet. Kreativität und Bewegung werden dabei großgeschrieben. Im Kinoraum werden regelmäßig Kinderfilme vorgeführt, Märchenstunden, Koch- und Backkurse sowie kleine Theateraufführungen für die stolzen Eltern runden das Programm ab.

Insgesamt verfügt die Hotelanlage über 187 Zimmer, Suiten und Studios, im Grandpalais finden sich 120 Zimmer, Suiten und Studios. Außerdem gehören zum Emsemble zwei „Seaside Residencies“ mit 40 Studios, vier exklusive Apartments in der Villa am Meer sowie 23 Zimmer in der Ferien-Villa Augusta. Mehrere Tagungs- und Seminarräume runden das anspruchsvolle Angebot ab.

Text: Steigenberger/nordlicht verlag

Foto: © Steigenberger Grandhotel and Spa

Datum: 24.06.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

News

Eine Nacht im Strandkorb
Vor allem an abgelegenen Strandabschnitten Usedoms sind sie zu finden: Romantiker, die eine Nacht direkt am Strand verbringen – im Zelt oder nur durch den Schlafsack „geschützt“. Das ist nicht in jeder Hinsicht gesetzeskonform, wird aber meist toleriert. Nun hat das Ostseebad Ückeritz eine ganz legale romantische Übernachtungsmöglichkeit geschaffen.
27. Usedomer Kunstauktion in Heringsdorf
Wie wohl fast alle Küstenregionen ist auch die Insel Usedom zu Refugium von bildenden Künstlern geworden. Die Usedomer Malerschule ist sprichwörtlich, ihre Tradition wird durch den Usedomer Kunstverein e.V. fortgeführt. Dieser veranstaltet am 19. September in Heringsdorf die diesjährige Kunstauktion.
Woche der Bäderarchitektur
Trotz dieser Bezeichnung gibt es nach Aussagen vieler Fachleute keine „Bäderarchitektur“. Sie ist eher eine Sammlung bevorzugter Baustile, die vorwiegend an Beherbergungsstätten in Kurorten verwendet wurden, ob an der Küste oder im Binnenland.