Heringswochen Insel Usedom 2011

Heringswochen Insel Usedom 2011
Heringswochen Insel Usedom 2011
(5) Bewertungen: 1

Auf der Insel Usedom ist die Heringszeit eingeläutet. Die Insel Usedom ist bei Feriengästen neben Faktoren wie der naturschönen Landschaft, den schier endlosen Stränden und der Bäderarchitektur auch wegen der großen Auswahl an hervorragenden Restaurants beliebt. Die Seebäder der Insel Usedom und die Dörfer im Usedomer Achterland halten eine breite Palette an kulinarischen Genüssen vor. Regionale Produkte spielen dabei eine genauso große Rolle wie internationale Spezialitäten. Einzelne, über das Jahr verteilte Themenwochen heben dabei regionale und saisonale Produkte besonders hervor wie beispielsweise die Hornfischwochen im Frühjahr, die Tüftentage im Spätsommer und die Wildwochen im Herbst. Gestartet wird dieser Reigen an kulinarischen Köstlichkeiten jedes Jahr zu Frühlingsbeginn mit den Heringswochen. Dann laden zahlreiche Restaurants und Gaststätten auf der Insel Usedom (Ferienhaus Insel Usedom) ein, diese Köstlichkeit - Heringe werden auch als "Silber der Ostsee" bezeichnet - fangfrisch und in diversen Variationen zu genießen.

(Insel Usedom) Wie wäre es mit einem süß-sauren Röllchen vom Ostseehering auf luftgetrocknetem Carpaccio vom Eichel-Schwein, dazu ein Soufflé vom Labskaus à la Kaiserhof und Thai Spargel aus dem Orangensud? Oder darf es lieber das Mecklenburger Fischsüppchen mit gebratenem Heringsfilet und das pochierte Heringsröllchen auf roter Bete mit Kräutersauce und Sanddornpolenta sein? Mit diesen und anderen leckeren Heringsgerichten locken die Hotels und Gastronomiebetriebe der Insel Usedom in den kommenden Wochen Fischliebhaber und Gourmets in ihre Häuser: Die Sonneninsel startet mit den Usedomer Heringswochen vom 19. März bis 16. April ins kulinarische Jahr 2011.

Vier Wochen lang steht der frisch vor der Usedomer Küste gefangene Hering in den verschiedensten Variationen ganz oben auf den Speisekarten der 31 teilnehmenden Restaurants. Ob als Suppe, gebraten oder gedünstet – der Kreativität der Küchenchefs sind keinerlei Grenzen gesetzt. Das originellste und ausgefallenste aller Heringsrezepte wird zum Abschluss der Usedomer Heringswochen, die in diesem Jahr bereits zum 15. Mal auf der Ostseeinsel stattfinden, sogar mit dem „Heringspokal 2011“ ausgezeichnet.

Die Usedomer Heringswochen bilden zugleich auch den Auftakt des kulinarischen Jahres 2011. Bei Usedoms sechs Kilometer langen kulinarischen Strandmeile am Samstag vor Pfingsten erwarten die Teilnehmer insgesamt neun Gourmetstationen. Hier ist jedem der Teilnehmer ein Tisch mit Meerblick garantiert. Und im Herbst zaubern die Inselköche während der Usedomer Wildwochen allerlei wilde Spezialitäten auf den Tisch. Wer beim Essen lieber gedanklich zurück ins späte 19. und frühe 20. Jahrhundert reist, sollte sich den Besuch im Restaurant „Stellwerk“ im Heringsdorfer Bahnhof nicht entgehen lassen. Hier lockt die Neue Pommersche Küche ganzjährig mit Honigkrebsen, Senffrüchten, Fischpralinen und anderen Köstlichkeiten. Ab diesem Jahr lädt ihr Erfinder, der Philosoph unter den Köchen Jörg Gleissner sogar zu kulinarischen Villenrundgängen ein. Dabei serviert er nicht nur die Spezialitäten der Neuen Pommerschen Küche, sondern er begeistert die Teilnehmer während eines Spaziergangs entlang der prachtvollen historischen Bäderarchitekturvillen auch mit dem Klatsch und Tratsch aus vergangenen Zeiten, als der Adel und das wohlhabende Bürgertum in diesen Häusern residierte und ebenfalls Schwarze Nüsse und Apfelfleisch genoss.

Text: Usedom Tourismus GmbH

Datum: 22.03.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

News

Beach Clean Up
Unter diesem „modernen“ Begriff versteht der Normalbürger einfach: Den Strand säubern! Und genau dieses wird von einer Institution initiiert, von der man es eher kaum erwartet. Umso größer ist die positive Überraschung, dass ein wesentlicher Akteur des Usedomer Musikfestivals dahinter steht.
Insel Usedom unter Top-Destinationen
Wer einmal die Insel Usedom besucht hat, wird sie als sehr schöne – vielleicht als Deutschlands schönste? – Insel in Erinnerung behalten. Diese Überzeugung ist nun auch deutschland- und österreichweit festgestellt worden. Nicht allgemeine Umfragen, sondern Fachleute kamen zu dieser Aussage.
Usedomer Musikfestival lädt zu Hörreisen ein
Das Usedomer Musikfestival, 1994 unter Mithilfe des damaligen Leipziger Gewandhauskapellmeisters Kurt Masur aus der Taufe gehoben und von Beginn an unter Leitung von Thomas Hummel, hat sich zu einem der bedeutendsten Kulturfestivals an der Ostseeküste entwickelt.