Hotel Kastell in Ahlbeck auf der Ostseeinsel Usedom Hotel Kastell in Ahlbeck auf der Ostseeinsel Usedom

Ganz bewusst entschied sich der Erbauer 1908 gegen den Strom der damaligen Bäderarchitektur, so dass sich das Haus noch heute durch einen einzigartigen und eigenwilligen Baukörper und dessen besonderen Stil von allen anderen Gebäuden abhebt. Das Gebäude des Hotels stellt den östlichen Abschluss der hier autofreien Ahlbecker Strandpromenade dar, der markante Turm ist ein gerne genutztes Orientierungszeichen für die Gäste des Seebades Ahlbeck. Als Höhepunkt einer sehr wechselvollen Geschichte wurde das Hotel 1998 nach sehr aufwendiger Rekonstruktion unter diesem Namen wiedereröffnet







Der Gast wird von einem ausgesuchten Flair umfangen. Die elegante Innenausstattung mit mehreren kleinen Nischen verbreitet Individualität. In den Suiten und Juniorsuiten des Hotels setzt sich dieser Eindruck fort. Hier dominieren hochwertige Materialien und Bezüge. Im englischen Stil gehalten, bieten sie eine intime Atmosphäre mit hohem Wohnkomfort, ausgestattet u. a. mit Flachbild-TV, Minibar, Telefon, W-LAN, Badewanne, Fön und Bademänteln. Einige der Suiten verfügen über Balkone, von denen aus der Gast auf der Seeseite durch den schmalen, vorgelagerten Dünenwald den Strand und die Ostsee schimmern sieht.


Das Haus verfügt über eine Sauna mit einem behaglichen Ruheraum, in dem man wohlige Entspannung finden kann.

Ein Physiotherapeut bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Massagen und Anwendungen an, die es ermöglicht, auf die individuellen Bedürfnisse des Gastes einzugehen.



Die kreativen Köche bieten im Restaurant auf hohem Niveau eine reichhaltige Auswahl an vertrauten Speisen, aber auch häufig wechselnde, überraschende Kompositionen und Menüs an, die - stets frisch und den Jahreszeiten angepasst - das Wohlgefallen der Liebhaber guter Küche finden. Dabei umfassen sie die Genüsse aus dem lokalen Bereich bis hin zur mediterranen Küche.

Das Angebot an Getränken in Bar und Restaurant ermöglicht dem Gast eine Fahndung nach seinen jeweiligen persönlichen Lieblingen, von schottischen Single-Malt-Whiskies über deutsche Weißweine bis hin zu einer Vielzahl italienischer Rot- und Weißweine.

Am ruhigen Teil der Ahlbecker Strandpromenade gelegen, garantiert das Hotel-Restaurant Kastell daher nicht nur komfortables und ruhiges Wohnen, sondern auch die wohlige Befriedigung kulinarischer Bedürfnisse. Als sehr hilfreich erweist sich die knapp bemessene Anzahl der Suiten und Juniorssuiten und der sich daraus ergebenden Möglichkeit des individuellen Eingehens auf die Wünsche der Gäste.

Kontakt und Buchung
Hotel Kastell
Dünenstraße 3 (Anfahrt über Heimstraße)
17419 Seebad Ahlbeck
Telefon: (038378) 470-10
Telefax: (038378) 470-119
hotel@kastell-usedom.de
www.kastell-usedom.de


Dieser Artikel ist eine ANZEIGE des o.g. Hotels

Foto: © Hotel Kastell

Werbung

News

Eine Nacht im Strandkorb
Vor allem an abgelegenen Strandabschnitten Usedoms sind sie zu finden: Romantiker, die eine Nacht direkt am Strand verbringen – im Zelt oder nur durch den Schlafsack „geschützt“. Das ist nicht in jeder Hinsicht gesetzeskonform, wird aber meist toleriert. Nun hat das Ostseebad Ückeritz eine ganz legale romantische Übernachtungsmöglichkeit geschaffen.
27. Usedomer Kunstauktion in Heringsdorf
Wie wohl fast alle Küstenregionen ist auch die Insel Usedom zu Refugium von bildenden Künstlern geworden. Die Usedomer Malerschule ist sprichwörtlich, ihre Tradition wird durch den Usedomer Kunstverein e.V. fortgeführt. Dieser veranstaltet am 19. September in Heringsdorf die diesjährige Kunstauktion.
Woche der Bäderarchitektur
Trotz dieser Bezeichnung gibt es nach Aussagen vieler Fachleute keine „Bäderarchitektur“. Sie ist eher eine Sammlung bevorzugter Baustile, die vorwiegend an Beherbergungsstätten in Kurorten verwendet wurden, ob an der Küste oder im Binnenland.