USEDOM exclusiv Winter 2017

USEDOM exclusiv Winter 2017 USEDOM exclusiv Winter 2017

Liebe Leserinnen und Leser,

beim Schreiben dieser Zeilen hat sich der Winter auf der Insel Usedom noch nicht zum Durchbruch entschlossen, er bleibt bei Dauernässe stehen. Die vergangene Saison brachte für die touristischen Anbieter der Insel Usedom keinen neuen Gästerekord, dafür aber Überlegungen, wie die Region auch künftig für Urlauber attraktiv bleiben kann. Ein kleiner Baustein dazu war Ende November in Zinnowitz Gegenstand eines Workshops – Nachhaltigkeit und Barrierefreiheit. Lesen Sie dazu mehr auf Seite 22.

Noch vor 25 Jahren verirrten sich im Winter nur wenige ganz hartgesottene Gäste auf die Sonneninsel Usedom. Heute sind zumindest über den Jahreswechsel kaum noch freie Betten zu finden, und auch in den Wochen davor und danach erwarten zahlreiche Hotels ihre Stammgäste und solche, die gerade im Winter die Natur genießen wollen. Eine wachsende Zahl von ihnen begnügt sich nicht mit der kühlen Luft, sondern geht auch zum Winterbaden in die nur etwa drei Grad kalte Ostsee. Neben Ahlbeck treffen sie sich auch in Trassenheide, Zinnowitz, Karlshagen und Koserow.

Unsere drei historischen Beiträge reichen Jahrhunderte (Weihnachtspräsent-Aale), Jahrzehnte (Aktion Rose) und genau zehn Jahre zurück. 2007 wurde die bis dahin geschlossene Grenze zwischen Polen und Deutschland auch auf Usedom geöffnet, mit vielen Erleichterungen für den Alltag, wie unser Autor Wolfgang Abraham schreibt.

Schließlich können wir Ihnen ein neues Buch aus unserem Verlag empfehlen (Seite 29). „Erlebnis Peene“ entführt Sie in die Natur und an die zahlreichen bekannten und weniger bekannten Sehenswürdigkeiten rund um diesen Fluss, der aus der Mecklenburgischen Seenplatte kommt und sich bei Peenemünde mit dem Greifswalder Bodden vereint.

Bei der Lektüre dieser abwechslungsreichen Ausgabe wünsche ich Ihnen viel Spaß.

Ihr Herausgeber und Chefredakteur
Dr. Rainer Höll
 

Themenauswahl


Winterurlaub in den Seebädern Karlshagen, Trassenheide und Lubmin (Seite 12, 16 und 42)
o Vom Skifahren am Strand über Wintercamping bis zum Eisbadevergnügen: Auch in der kalten Jahreszeit ist im Inselnorden viel los.
Historie: Die Aktion Rose in Zinnowitz (20)
o Bärbel Walter informiert über Ablauf und Auswirkungen der großen Enteignungsaktion, die im Frühjahr 1953 in den Küstenorten der DDR stattfand.
Nachhatigkeit und Barrierefreiheit im Tourismus (22)
o Das Ostseebad Zinnowitz geht neue Wege, um allen Feriengästen einen erholsamen Urlaub zu ermöglichen.
Weihnachtspräsentaale (24)
o Gerald Chritopeit berichtet von diesen bei den Großeltern beliebten und begehrten Weihnachtsgeschenken.
Kurdirektor Toni Schulz im Porträt (26)
o Der Ückeritzer Kurdirektor setzt auf Erfahrung und Vertrauen.
Usedomer Literaturtage 2018 (27)
o Unter dem Motto "Wage es, glücklich zu sein" suchen hochkarätige Gäste nach dem Glück.
Die Laufmützen Usedom laufen weiter (30)
o Porträt über Christina Kämmerer - Usedoms "oberste Laufmütze"
Natur pur: Unterwegs in "Camminke" (31)
o Dirk Weichbrodt berichtet, was aus dem ehemaligen Naturschutzgebiet wurde.
Wie ich zum Winterbader wurde (36)
o Welche Motivation treibt tausende Eisbader in die kalten Fluten?
Von Weihnachtsgans und Tollatsch (38)
o Pommersche Genüsse, die nicht nur anno dazumal auf den weihnachtlichen Festtagstisch kamen.
Insel Usedom - zehn Jahre grenzenlos (40)
o Wolfgang Abraham schaut zurück und nach vorn: Was hat Schengen der Insel gebracht?
Pommersches Landesmuseum Greifswald (44)
o Neben der Dauerausstellung pommerscher Geschichte wird ab März eine Exposition zu dänischer Malerei zu sehen sein.
Die Hanse- und Lilienthalstadt Anklam würdigt ihren größten Sohn (46)
o Wissenswertes über den Flugpionier im Otto-Lilienthal-Museum und ein Ausblick auf das geplante IKAREUM®
 

Download der Gesamtausgabe als PDF

Inhaltsverzeichnis
Teil 1: Seite 1 bis 25 (6 MB)
Teil 2: Seite 26 bis 52 (9 MB)
Gesamtausgabe (11 MB)


Unser Titelfoto zeigt Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft im Eissegeln, Foto © Rainer Höll
Die Fotonachweise im PDF sind direkt am Bild angegeben.

Werbung

News

Trassenheide erhält Zertifikat für sicheren Strand als „Lifeguarded Beach“
Das Ostseebad Trassenheide wurde jüngst durch die International Life Saving Federation of Europe (ILSE) als „Lifeguarded Beach“ mit dem roten Banner rezertifiziert. Bereits im Jahr 2009 wurde das Ostseebad Trassenheide als einer der ersten europäischen Strände mit dem weltweit gültigen Qualitätszertifikat zertifiziert. Kein weiteres Ostseebad auf der Insel Usedom trägt dieses Siegel.
Ausschreibung für den Wettkampf im Bankdrücken in Zempin
Der Wettkampf der starken Männer (und auch Frauen) im Seebad Zempin auf der Insel Usedom geht auch in diesem Jahr in die nächste Runde. Am Freitag, 20.07.2018 veranstaltet das Seebad gemeinsam mit dem zweifachen Weltmeister im Powerlifting (Kraftdreikampf) Marco Lamprecht den bereits 5. Wettkampf im Bankdrücken.
Neue Ausstellung im Historisch-Technischen Museum Peenemünde
In den Peenemünder Versuchsanstalten wurden zwischen 1938 und 1945 die automatische Flugbombe „Fi 103“ und die weltweit erste militärische Großrakete „Aggregat 4“ entwickelt und erprobt. Produziert wurden beide Waffen unter systematischem Einsatz von Häftlingen. Die Entwicklungen kamen im Zweiten Weltkrieg als Terrorwaffen zum Einsatz, mit denen Städte zerstört, Zivilbevölkerung getötet und so weit in Angst und Schrecken versetzt werden sollten, dass beim Kriegsgegner der Wunsch nach Kapitulation entsteht. Diesen Anspruch im Rahmen des Luftkriegs und die mit den Waffen verbundenen Hoffnungen offenbart der Begriff der „Vergeltungswaffe“ in der NS-Propaganda.