USEDOM exclusiv Frühjahr 2020 USEDOM exclusiv Frühjahr 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

Usedom wartet auf Sie. Ausgerechnet zum 20-jährigen Jubiläum unseres Magazins werden wir mit völlig neuen Herausforderungen konfrontiert. Jetzt, Ende März, wissen wir nicht, wann die ersten Urlauber wieder auf die schönste Insel Deutschlands fahren dürfen.

Es wird aber wieder so sein, und genau auf diesen Zeitpunkt wollen wir Sie vorbereiten.

Das Magazin war bereits Mitte März druckfertig gestaltet, die Exemplare sollten noch vor Ostern ausgeliefert werden. Dann zwang uns die Epidemie zum Umdenken und machte eine gedruckte Ausgabe zu diesem Zeitpunkt überflüssig. Es sind ja keine Leser auf der Insel und unsere Verteilstellen, in denen Einheimische ihr Exemplar abholen, geschlossen.

Wir haben uns deshalb entschlossen, die „fertige“ Ausgabe trotzdem online zu stellen, um unseren Lesern einen digitalen Vorgeschmack auf den Urlaub auf Usedom zu geben. Dazu müssen wir allerdings einige Einschränkungen formulieren. Die hier präsentierten Restaurants, Hotels und öffentlichen Einrichtungen sind gegenwärtig geschlossen, niemand weiß, wie lange noch. Aber nach der Öffnung stehen sie mit ihren hier geschilderten Angeboten bereit. Deshalb ist es in jedem Fall sinnvoll, darüber informiert zu werden. Einige angekündigte Veranstaltungen liegen im Mai, mit ungewisser Aussicht auf ihr Stattfinden.

Wir wollen ein Zeichen setzen für Zuversicht und gegen Weltuntergangsstimmung. Als hoffnungsvolle Optimisten sehen wir die „Wiederöffnung“ der Insel zum Pfingstfest als eine Möglichkeit, die uns Mut macht. Rechtzeitig davor wollen wir auch mit der gedruckten Ausgabe präsent sein, denn siehe oben:

Usedom wartet auf Sie!

Bei der Lektüre dieser abwechslungsreichen Ausgabe wünsche ich Ihnen viel Spaß.

Ihr Herausgeber und Chefredakteur
Dr. Rainer Höll


Themenauswahl

Kurzinfos (6)
o Was ist los auf Usedom?
Historisch-Technisches Museum Peenemünde (8)
o Ehrung einer spektakulären Flucht
Ostseebad Karlshagen (10)
o Camping direkt am Meer
Neues aus dem Ostseebad Trassenheide (12)
o Auszeichnung für Service-Qualität und Vorschau auf die Sommerveranstaltungen
Blick hinter die Kulissen (16)
o Europas größte Schmetterlingsfarm in Trassenheide
Sommerzeit ist Theaterzeit (18)
o Vineta-Spektakel, Chapeau Rouge, Schlossinsel-Festspiele und Blechbüchse
Der Hafen Zinnowitz stellt sich vor (21)
o Geschichte eines kleinen Segelvereins am Achterwasser
Zwanzig Jahre USEDOM exclusiv (22)
o Blick zurück und nach vorn - Ein Dankeschön an alle Macher und Leser unseres Magazins
Auch ein Ostseebad schaut auf "zwanzig Jahre" (24)
o Dreimal zwanzig Jahre in Karlshagen
Dirk Weichbrodt stellt den Vogel des Jahres vor (25)
o Noch wird auf Usedom geturtelt
Für jede Ausgabe findet er ein Naturthema (28)
o Zwanzig Jahre mit Dirk Weichbrodt
Gewinnerin aus Leidenschaft (29)
o Von einer nicht alltäglichen Auszubildenden
Klassik am Meer (30)
o Das beliebte Ensemble geht in die 22. Spielzeit
Atelier Otto-Niemeyer-Holstein (30)
o Neue Ausstellung an Usedoms schmalster Stelle
Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk (31)
o Ein Weltbürgerin aus Polen in Ahlbeck
Eine Neujahrsreise nach Heringsdorf (32)
o Zwei Schweden erleben den turbulenten Jahreswechsel auf Usedom
Weltneuheit aus Mellenthin (33)
o Wine & Hops vom Brauer Jan Fidora
Vierbeiner auf Usedom (36)
o Eine Bitte - an alle :-)
Pipeline Archäologie in der Kaffeemühle Wolgast (38)
o 340 Kilometer Geschichte in einer Ausstellung
Aus unserem Verlag (40)
o Erlebnis Peene, Zauberhaftes Usedom und Flut über Peenemünde
Das südliche Tor zur Insel Usedom (41)
o Erlebnis Anklam
Das einzige Seebad am Greifswalder Bodden (42)
o Reiches Saisonprogramm im Seebad Lubmin
Blick in die Automobilgeschichte (46)
o Stoewer kommt nach Hause zurück
Unsere Jahresserie: Inseln der Ostsee (48)
o Öland - Schwedens Sonneninsel
Usedom - Deutschlands Sonnenstrand (50)
o Adressen und Tipps für den Urlaub auf der Sonneninsel
Museen und Ausstellungen (54)
o Ausflugstipps für drinnen und draußen

 


Download der Gesamtausgabe als PDF

Inhaltsverzeichnis
Gesamtausgabe (16 MB)


Unser Titelfoto zeigt das Ensemble der Vineta-Festspiele in Zinnowitz, Foto © Vorpommersche Landesbühne Anklam
Die Fotonachweise im PDF sind direkt am Bild angegeben. Wir verwenden Fotos von Bilddatenbanken, die u.U. unter einer Lizenz stehen. Die jeweilige Art der Lizenz ist am Foto angegeben, z. B. die CreativeCommons-Lizenzen CC BY-SA 3.0 oder CC 0. Einige Informationen entstammen wie gekennzeichnet von wikipedia.de, das unter der CreativeCommons-Lizenz CC-BY-SA-3.0 steht. Die Links zu den Fotodatenbanken und Lizenztexten haben wir im Impressum zusammengestellt.

Werbung

News

125. Geburtstag von Otto Niemeyer-Holstein
Direkt an der engsten Stelle der Insel Usedom, zwischen Koserow und Zempin, hat sich in den 1930er Jahren der Maler Otto Niemeyer-Holstein (1896-1984) in einem ausgedienten Berliner S-Bahnwagen ein Wohn-Atelier eingerichtet, fernab vom Einzugsbereich der Nationalsozialisten. Nach seinem Tod wurde es 1985 ein Gedenkatelier, wobei Atelier, Wohnhaus und Künstlergarten im Originalzustand erhalten werden.
Neue Sicht auf Usedom
Vor allem Ersturlauber auf Deutschlands wohl schönster Insel sind erstaunt über den hohen Waldanteil, oft in unmittelbarer Strandnähe. Wer sich davon überzeugen möchte, kann das seit dieser Saison direkt tun – mitten drin und von oben.
Vineta - Traum ohne Wirklichkeit
Seit nunmehr 25 Jahren wird auf der Freilichtbühne im Ostseebad Zinnowitz eine Sage wieder lebendig: die Sage von der untergegangenen Stadt Vineta, die nach so mancher Lesart sogar vor Usedom gelegene haben soll. Mit viel Fantasie und spektakulärer Technik bringt die Vorpommersche Landesbühne Anklam das Stück auf die Bretter.