USEDOM exclusiv Winter 2017

USEDOM exclusiv Winter 2017 USEDOM exclusiv Winter 2017

Liebe Leserinnen und Leser,

beim Schreiben dieser Zeilen hat sich der Winter auf der Insel Usedom noch nicht zum Durchbruch entschlossen, er bleibt bei Dauernässe stehen. Die vergangene Saison brachte für die touristischen Anbieter der Insel Usedom keinen neuen Gästerekord, dafür aber Überlegungen, wie die Region auch künftig für Urlauber attraktiv bleiben kann. Ein kleiner Baustein dazu war Ende November in Zinnowitz Gegenstand eines Workshops – Nachhaltigkeit und Barrierefreiheit. Lesen Sie dazu mehr auf Seite 22.

Noch vor 25 Jahren verirrten sich im Winter nur wenige ganz hartgesottene Gäste auf die Sonneninsel Usedom. Heute sind zumindest über den Jahreswechsel kaum noch freie Betten zu finden, und auch in den Wochen davor und danach erwarten zahlreiche Hotels ihre Stammgäste und solche, die gerade im Winter die Natur genießen wollen. Eine wachsende Zahl von ihnen begnügt sich nicht mit der kühlen Luft, sondern geht auch zum Winterbaden in die nur etwa drei Grad kalte Ostsee. Neben Ahlbeck treffen sie sich auch in Trassenheide, Zinnowitz, Karlshagen und Koserow.

Unsere drei historischen Beiträge reichen Jahrhunderte (Weihnachtspräsent-Aale), Jahrzehnte (Aktion Rose) und genau zehn Jahre zurück. 2007 wurde die bis dahin geschlossene Grenze zwischen Polen und Deutschland auch auf Usedom geöffnet, mit vielen Erleichterungen für den Alltag, wie unser Autor Wolfgang Abraham schreibt.

Schließlich können wir Ihnen ein neues Buch aus unserem Verlag empfehlen (Seite 29). „Erlebnis Peene“ entführt Sie in die Natur und an die zahlreichen bekannten und weniger bekannten Sehenswürdigkeiten rund um diesen Fluss, der aus der Mecklenburgischen Seenplatte kommt und sich bei Peenemünde mit dem Greifswalder Bodden vereint.

Bei der Lektüre dieser abwechslungsreichen Ausgabe wünsche ich Ihnen viel Spaß.

Ihr Herausgeber und Chefredakteur
Dr. Rainer Höll
 

Themenauswahl


Winterurlaub in den Seebädern Karlshagen, Trassenheide und Lubmin (Seite 12, 16 und 42)
o Vom Skifahren am Strand über Wintercamping bis zum Eisbadevergnügen: Auch in der kalten Jahreszeit ist im Inselnorden viel los.
Historie: Die Aktion Rose in Zinnowitz (20)
o Bärbel Walter informiert über Ablauf und Auswirkungen der großen Enteignungsaktion, die im Frühjahr 1953 in den Küstenorten der DDR stattfand.
Nachhatigkeit und Barrierefreiheit im Tourismus (22)
o Das Ostseebad Zinnowitz geht neue Wege, um allen Feriengästen einen erholsamen Urlaub zu ermöglichen.
Weihnachtspräsentaale (24)
o Gerald Chritopeit berichtet von diesen bei den Großeltern beliebten und begehrten Weihnachtsgeschenken.
Kurdirektor Toni Schulz im Porträt (26)
o Der Ückeritzer Kurdirektor setzt auf Erfahrung und Vertrauen.
Usedomer Literaturtage 2018 (27)
o Unter dem Motto "Wage es, glücklich zu sein" suchen hochkarätige Gäste nach dem Glück.
Die Laufmützen Usedom laufen weiter (30)
o Porträt über Christina Kämmerer - Usedoms "oberste Laufmütze"
Natur pur: Unterwegs in "Camminke" (31)
o Dirk Weichbrodt berichtet, was aus dem ehemaligen Naturschutzgebiet wurde.
Wie ich zum Winterbader wurde (36)
o Welche Motivation treibt tausende Eisbader in die kalten Fluten?
Von Weihnachtsgans und Tollatsch (38)
o Pommersche Genüsse, die nicht nur anno dazumal auf den weihnachtlichen Festtagstisch kamen.
Insel Usedom - zehn Jahre grenzenlos (40)
o Wolfgang Abraham schaut zurück und nach vorn: Was hat Schengen der Insel gebracht?
Pommersches Landesmuseum Greifswald (44)
o Neben der Dauerausstellung pommerscher Geschichte wird ab März eine Exposition zu dänischer Malerei zu sehen sein.
Die Hanse- und Lilienthalstadt Anklam würdigt ihren größten Sohn (46)
o Wissenswertes über den Flugpionier im Otto-Lilienthal-Museum und ein Ausblick auf das geplante IKAREUM®
 

Download der Gesamtausgabe als PDF

Inhaltsverzeichnis
Teil 1: Seite 1 bis 25 (6 MB)
Teil 2: Seite 26 bis 52 (9 MB)
Gesamtausgabe (11 MB)


Unser Titelfoto zeigt Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft im Eissegeln, Foto © Rainer Höll
Die Fotonachweise im PDF sind direkt am Bild angegeben. Wir verwenden Fotos von Bilddatenbanken, die u.U. unter einer Lizenz stehen. Die jeweilige Art der Lizenz ist am Foto angegeben, z. B. die CreativeCommons-Lizenzen CC BY-SA 3.0 oder CC 0. Die Links zu den Fotodatenbanken und Lizenztexten haben wir im Impressum zusammengestellt.

Werbung

News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.