Bekannter Inselarzt ruft Preis für Solidarisches Handeln ins Leben

Bekannter Inselarzt ruft Preis für Solidarisches Handeln ins Leben
Dr. Helmhold Seidlein inmitten der diesjährigen Preisträger des Wolfgang-Schreyer-Preises
(3) Bewertungen: 2

In der Gesundheitsbranche – nicht nur Usedoms – ist der Name Dr. Helmhold Seidlein ein Begriff. Der gebürtige Lausitzer war 16 Jahre lang bis 2011 Chefarzt einer Trassenheider Rehaklinik. Seit einigen Wochen ist er beruflich auf die Insel zurückgekehrt – an eine Rehaklinik in Ahlbeck.

Die Liebe zu seinem Beruf verband er von jeher mit einem ausgeprägten Verantwortungsgefühl für die gesellschaftliche Umgebung, wobei ihm besonders die Schwachen am Herzen liegen. Bereits seit vielen Jahren engagiert er sich im Sozialverband Deutschland (SoVD) und ist ehrenamtlicher 1. Vorsitzender des Landesverbandes M-V. Diese Funktion brachte ihn auf die Idee, einen Preis für Solidarisches Handeln auszuloben und nach einer Persönlichkeit zu benennen, die solches Handeln unter Beweis stellte. Der Schriftsteller Wolfgang Schreyer (88), der seit vielen Jahren in Ahrenshoop wohnt, ist nicht nur durch seine dokumentarische Spannungsliteratur bekannt (seine Bücher erschienen in einer Gesamtauflage von sechs Millionen), sondern auch durch tätige Hilfe für Bedürftige in den Entwicklungsländern. So spendete er unter anderem eine große Anzahl Fahrräder für Vietnam und unterstützte Demokraten in der Dominikanischen Republik.

Verleihung des Wolfgang-Schreyer-Preises

Die für die Ehrung ausgewählten Mitglieder des SoVD-Landesverbandes waren mit einer Ausnahme in der Landesgeschäftsstelle erschienen, auch der über 90-jährige ehemalige verdienstvolle Präsident des Landesverbandes Prof. em. Dr. Wilhelm Simon.
Ausgezeichnet wurden folgende Freundinnen und Freunde:
Ursula Stecker, Schwerin, Hannelore Nausch, Wismar, Siegfried Schwarze, Rostock, Ulrich Haesener, Schwerin, Werner Heinemann, Neubrandenburg und Prof. em. Dr. Wilhelm Simon, Rostock.
In der Landesgeschäftsstelle wird eine Bildgalerie für diese und die künftigen Preisträger/innen eingerichtet.

Im kommenden Jahr soll der Wolfgang-Schreyer-Preis für Solidarisches Handeln in der Landeshauptstadt verliehen werden, dann hoffentlich im Beisein des Namensgebers, der in diesem Jahr wegen akuter Erkrankung seine Teilnahme kurzfristig absagen musste. Die Teilnehmer des Treffens richteten an ihn eine gemeinsame Grußadresse.

Texte: Rainer Höll, Helmhold Seidlein
Foto © SoVD-Landesverband

Datum: 27.01.2016

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

News

Beach Clean Up
Unter diesem „modernen“ Begriff versteht der Normalbürger einfach: Den Strand säubern! Und genau dieses wird von einer Institution initiiert, von der man es eher kaum erwartet. Umso größer ist die positive Überraschung, dass ein wesentlicher Akteur des Usedomer Musikfestivals dahinter steht.
Insel Usedom unter Top-Destinationen
Wer einmal die Insel Usedom besucht hat, wird sie als sehr schöne – vielleicht als Deutschlands schönste? – Insel in Erinnerung behalten. Diese Überzeugung ist nun auch deutschland- und österreichweit festgestellt worden. Nicht allgemeine Umfragen, sondern Fachleute kamen zu dieser Aussage.
Usedomer Musikfestival lädt zu Hörreisen ein
Das Usedomer Musikfestival, 1994 unter Mithilfe des damaligen Leipziger Gewandhauskapellmeisters Kurt Masur aus der Taufe gehoben und von Beginn an unter Leitung von Thomas Hummel, hat sich zu einem der bedeutendsten Kulturfestivals an der Ostseeküste entwickelt.