Fotoausstellung: Gesichter und Geschichten aus dem Lieper Winkel

Fotoausstellung: Gesichter und Geschichten aus dem Lieper Winkel
Das Heimatmuseum Zinnowitz zeigt auch historische Aufnahmen der Zinnowitzer Seebrücke und vom Strand- und Badeleben anno dazumal
(4) Bewertungen: 2

Der Heimatverein Lieper Winkel e.V. lädt alle interessierten Insulaner und Feriengäste zur Fotoausstellung „Gesichter und Geschichten aus dem Lieper Winkel“ ein. Am Eröffnungstag wird eben dem Betrachten der Fotografien auch in Lesungen und Gesprächen an die „guten alten Zeiten“ erinnert.

Die schönen Ausstellungsstücke des Zinnowitzer Heimatmuseums, das im Bahnhofsgebäude in der Straße „Am Bahnhof“ untergebracht ist, sind vielen gut bekannt. Recht unbekannt ist hingegen das großartige Archiv alter Fotos und Dokumente, die weit über 100 Jahren zurückreichen. In der Reihe „Lieper Klöneck“ sollen diesen stummen Zeugen der Vergangenheit wieder Stimmen gegeben werden.

Hochinteressante Berichte von Alteingesessenen, aufgezeichnet in den Gründungsjahren des Museums, alte Schriftstücke in Sütterlinschrift, und hunderte Fotos bilden schon heute einen wahren Schatz – und noch immer bringen Bürger weitere Fotos und Dokumente hinzu.

Bestimmt werden die ausgewählten Porträts, Klassen- und Familienfotos auch in Ihnen Erinnerungen wecken, die Sie gerne teilen möchten. Dazu soll schon in der Eröffnungsveranstaltung reichlich Gelegenheit sein. Darüber hinaus bleiben viele Bilder zur ausführlichen Betrachtung für alle im Heimatmuseum ausgestellt.

Eröffnungsveranstaltung mit Lichtbildern, Lesung und Gesprächen
am Sonnabend, 1. November 2014, 15:00 Uhr
in der Gaststätte Rankwitzer Hof, Dorfstraße 15
Der Eintritt ist frei
Mit einer Voranmeldung würden Sie uns sehr helfen, den Saal vorzubereiten (Telefon 038372 70563).

Text: Heimatmuseum Zinnowitz / Heimatverein Lieper Winkel e.V.
Foto © Karin Höll

Datum: 27.10.2014

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

News

Besonnenheit und Zuversicht
An allen deutschen Küsten steht der Tourismusbetrieb still. Der Landestourismusverband Mecklenburg-Vorpommern hat dazu einen Aufruf verfasst, und auch wir als kleiner Verlag und Betreiber dieser Seiten sind betroffen. Unser Printmagazin liegt druckfertig vor, hat aber im Moment nur Online-Leser.
Weisse Düne blickt nach vorn
Der Segelschoner „Weisse Düne“ prägt seit Jahren das Bild der Gewässer rings um Usedom, bis hin zur Insel Rügen. Diese Saison wies einen sehr guten Vorbuchungstand auf, wie Eignerin Jane Bothe sich bereits freute. Doch dann kam alles anders – der Tourismus steht still. Was machen die Skipper nun?
Hinter die Kulissen geschaut: Der Circus William
Der Circus William gastiert seit über 25 Jahren in Bansin auf der Insel Usedom. Jeden Sommer schlägt die Familie Wille das große Circus-Zelt zwischen Bansin und Heringsdorf auf. Zu den besonderen Attraktionen gehören die weißen Löwen und Tiger, von denen einige sogar gebürtige Insulaner sind.