Usedomer Musikfestival reist 2015 nach Finnland

Usedomer Musikfestival reist 2015 nach Finnland
Usedomer Musikfestival reist 2015 nach Finnland
(5) Bewertungen: 2

Auf dem Anschlusskonzert des diesjährigen Usedomer Musikfestivals gaben Maestro Kurt Masur, der Ehrenschirmherr, und Thomas Hummel, der Intendant des Usedomer Musikfestivals, den Länderschwerpunkt für das kommende Festivaljahr 2015 bekannt. Der Zauber des Nordens auf der Ostsee-Insel Usedom: Vom 19. September bis zum 10. Oktober steht im Jahre 2015 Finnland auf dem „Podium der Ostsee“. Rund 40 Konzerte an bis zu 30 Veranstaltungsorten auf dem deutschen und dem polnischen Teil der Insel Usedom werden dann Finnlands Musikszene präsentieren.

„Wir laden unsere Gäste herzlich ein, uns auf Entdeckungsreisen in den hohen Norden, aber auch in den Süden Finnlands zu begleiten. Dafür haben wir musikalische Schätze aus den Weiten der nordischen Landschaften für Sie mitgebracht“, sagte der Intendant des Festivals, Thomas Hummel. 2015 steht der finnische Komponist Jean Sibelius, der dann auch seinen 150. Geburtstag begehen würde, im Mittelpunkt. Dr. Jan Brachmann, der Dramaturg des Festivals: „Wir wollen im nächsten Jahr auch unbekannte Facetten seines Werks offenlegen und die mannigfaltigen Verbindungen zwischen Finnland und Deutschland offenbaren.“ Dabei würde Sibelius' Kunst auf die Vielfalt finnischer Musik in Geschichte und Gegenwart treffen. Das Festivalorchester Baltic Sea Youth Philharmonic unter ihrem künstlerischen Leiter und Gründungsdirigenten, Kristjan Järvi, eröffnet das 22. Usedomer Musikfestival am 19. September 2015.

Das Usedomer Musikfestival begeistert seit 1994 Musikliebhaber

Usedomer MusikfestivalDas Usedomer Musikfestival präsentiert seit 1994 die Musik der Ostsee-Anrainerstaaten auf Deutschlands östlichster Insel, auf Usedom. Jedes Jahr steht das Musikleben eines anderes Landes im Mittelpunkt: Polen, Russland, die Baltischen Staaten, Finnland, Schweden, Norwegen oder Dänemark. Das Festival begrüßte bislang so herausragende Solisten, wie Mstislav Rostropovich, Gidon Kremer, Isabelle Faust, Olli Mustonen, Nina Stemme, Bo Skovhus oder Jan Garbarek. Erster Schirmherr und Ehrenschirmherr ist Kurt Masur, der in den Jahren 2012 und 2013 Meisterkurse für junge Dirigenten auf Usedom gab. Weitere bekannte Dirigenten waren Krzysztof Penderecki, Neeme Järvi, Paavo Järvi oder Esa-Pekka Salonen. Kristjan Järvi tritt regelmäßig mit dem Baltic Sea Youth Philharmonic auf. Neben dem NDR Sinfonieorchester als regelmäßigen Gast hieß das Festival u. a. die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, die Sinfonia Varsovia aus Polen oder das Philharmonische Orchester Nowosibirsk aus Russland willkommen.

Die Peenemünder Konzerte zählen zu den Highlights der rund 40 Veranstaltungen. Sie sind eine Initiative von Usedomer Musikfestival, dem Norddeutschen Rundfunk und dem Historisch-Technischem Museum Peenemünde. Seit 2013 ist das Usedomer Musikfestival Mitglied der European Festivals Association. 2012 erhielt es die Auszeichnung „Ausgewählter Ort 2012“ im „Land der Ideen“.

Text und Logo © Usedomer Musikfestival
Foto © Geert Maciejewski

Datum: 13.10.2014

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

News

Beach Clean Up
Unter diesem „modernen“ Begriff versteht der Normalbürger einfach: Den Strand säubern! Und genau dieses wird von einer Institution initiiert, von der man es eher kaum erwartet. Umso größer ist die positive Überraschung, dass ein wesentlicher Akteur des Usedomer Musikfestivals dahinter steht.
Insel Usedom unter Top-Destinationen
Wer einmal die Insel Usedom besucht hat, wird sie als sehr schöne – vielleicht als Deutschlands schönste? – Insel in Erinnerung behalten. Diese Überzeugung ist nun auch deutschland- und österreichweit festgestellt worden. Nicht allgemeine Umfragen, sondern Fachleute kamen zu dieser Aussage.
Usedomer Musikfestival lädt zu Hörreisen ein
Das Usedomer Musikfestival, 1994 unter Mithilfe des damaligen Leipziger Gewandhauskapellmeisters Kurt Masur aus der Taufe gehoben und von Beginn an unter Leitung von Thomas Hummel, hat sich zu einem der bedeutendsten Kulturfestivals an der Ostseeküste entwickelt.