Dünencamp Karlshagen - Campingurlaub auf der Insel Usedom

Dünencamp Karlshagen - Campingurlaub auf der Insel Usedom
Dünencamp Karlshagen - Campingurlaub auf der Insel Usedom
(5) Bewertungen: 1

Das Ostseebad Karlshagen auf der Insel Usedom ist der ideale Ferienort für Urlauber, die es gern etwas Natürlicher mögen. Dabei sind in Karlshagen alle Feriengäste herzlich willkommen - von Familienurlaubern mit Kleinkindern, mit idealen Spielmöglichkeiten im Flachwasserbereich der Ostsee bis zu Senioren, die die landschaftliche schöne Umgebung Karlshagens aktiv erkunden möchten. Ebenso natürlich geht es auch im Dünencamp Karlshagen zu - dem Campingplatz des Ostseebades Karlshagen. Seit vielen Jahren ist der Campingplatz Dünencamp Karlshagen vom Deutschen Tourismusverband e.V. mit 5 Sternen ausgezeichnet, ein Garant für einen angenehmen und erholsamen Campingurlaub auf der Insel Usedom. Das Dünencamp befindet sich, wie der Name bereits vermuten lässt, direkt hinter der Düne, nur wenige Gehminuten vom feinsandigen, breiten Ostseestrand entfernt. Am Karlshagener Strand warten auf die Campingurlauber neben Strandsand zum Burgenbauen, den Ostseewellen und Strandkörben für ein entspanntes Sonnenbad auch Freizeitmöglichkeiten wie Volleyballfelder und am Sportstrand die notwendigen Ausrüstungen für Surfen, Segeln udn Bananenboot fahren.

(Karlshagen) Nach vier Wochen Umbaudauer ist Karlshagens Campingplatz um ein weiteres Familienbad reicher. Pünktlich zur Saison bietet das mittlerweile zweite umgerüstete Bad einer Familie mit ihren Kindern ein eigenes, abgetrenntes Reich mit Kind gerechten Waschbecken, Dusche und WC – alles für 2 € ohne Zeitbegrenzung. Ein besonderer Service für die stärkste Zielgruppe auf dem Karlshagener Campingplatz, an dessen Türen nicht umsonst das Symbol für ausgezeichnete Familienfreundlichkeit des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern (TMV) steht: Der gekrönte Gustav.

Die Investition von 12.500 Euro für das Familienbad ist nicht die einzige Maßnahme im Dünencamp seit Jahresbeginn. So wurde nicht nur die Küche mit einem hellen und freundlichen Anstrich, sondern auch mit zwei zusätzlichen Spülen (neu: 6) und neuen Ablagen versehen. Weiterhin wurden drei zusätzliche Waschmaschinen (neu: 6) und drei weitere Stromkästen auf dem Campingplatz aufgestellt. „Die dauerhafte Modernisierung und die damit verbundenen Investitionen sind entscheidend, um dem hohen Qualitätsanspruch der Gäste und dem strengen Auge der Prüfer des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern und des Deutschen Tourismusverbandes gerecht zu werden. Wir müssen einfach am Ball bleiben.“, so Ina Werth, Leiterin des Dünencamp Karlshagen,

Das Dünencamp wurde am 29. September 2011 zum dritten Mal in Folge vom Deutschen Tourismusverband e.V. mit 5 Sternen zertifiziert. Behindertengerechte, hochmodern ausgestattete Sanitäranlagen, ausgezeichnete Sauberkeit, das Vorhandensein von Familienbädern, ein separater Spielplatz für die kleinen Urlauber und die mehrsprachige Information der Gäste an der Rezeption: Das sind nur einige der vielen strengen Kriterien des DTV, die erfüllt sein müssen, um mit der höchstmöglichen Klassifizierung des DTV ausgezeichnet zu werden.

Inmitten eines Kiefernwaldes gelegen, erstreckt sich das Dünencamp Karlshagen über einen Kilometer entlang der Ostseeküste unmittelbar hinter den Dünen. Ganzjährig geöffnet hier jährlich durchschnittlich 16.000 Urlauber willkommen, die im Durchschnitt rund 6,5 Tage bleiben, was einer Gesamt-Übernachtungszahl von gut 100.000 Übernachtungen auf dem Campingplatz Karlshagen entspricht.

Neben dem Campingplatz stehen Ihnen in Karlshagen natürlich auch Hotels und Ferienwohnungen für Ihren Usedom-Urlaub zur Verfügung: Ferienwohnung Karlshagen

Text: Karin Höll / Kurverwaltung Karlshagen

Foto: © Karin Höll

Datum: 30.10.2013

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

News

Eine Nacht im Strandkorb
Vor allem an abgelegenen Strandabschnitten Usedoms sind sie zu finden: Romantiker, die eine Nacht direkt am Strand verbringen – im Zelt oder nur durch den Schlafsack „geschützt“. Das ist nicht in jeder Hinsicht gesetzeskonform, wird aber meist toleriert. Nun hat das Ostseebad Ückeritz eine ganz legale romantische Übernachtungsmöglichkeit geschaffen.
27. Usedomer Kunstauktion in Heringsdorf
Wie wohl fast alle Küstenregionen ist auch die Insel Usedom zu Refugium von bildenden Künstlern geworden. Die Usedomer Malerschule ist sprichwörtlich, ihre Tradition wird durch den Usedomer Kunstverein e.V. fortgeführt. Dieser veranstaltet am 19. September in Heringsdorf die diesjährige Kunstauktion.
Woche der Bäderarchitektur
Trotz dieser Bezeichnung gibt es nach Aussagen vieler Fachleute keine „Bäderarchitektur“. Sie ist eher eine Sammlung bevorzugter Baustile, die vorwiegend an Beherbergungsstätten in Kurorten verwendet wurden, ob an der Küste oder im Binnenland.