Winterstrandkorbfest Zinnowitz Insel Usedom

Winterstrandkorbfest Zinnowitz Insel Usedom
Winterstrandkorbfest Zinnowitz Insel Usedom
(5) Bewertungen: 2

(Insel Usedom) Das Winterstrandkorbfest in Zinnowitz auf der Insel Usedom ist jedes Jahr Ende Januar ein Highlight im Veranstaltungsprogramm Usedoms. So kommen neben den Insulanern auch die Feriengäste einen Vorgeschmack auf die Sommersaison, die ihre Winterferien auf Usedom verbringen. Sonnenbad im Strandkorb in Zinnowitz auf der Insel Usedom, Lagerfeuer am Strand, Höhenfeuerwerk und Beachparty bis tief in die Nacht hinein: Das klingt nach Sommer. Diejenigen, die auf der Insel Usedom nicht auf die „schönste Zeit des Jahres“ warten wollen, bekommen vom 28. bis 30. Januar 2011 schon mal einen kleinen Vorgeschmack: Das Ostseebad Zinnowitz (Hotels Zinnowitz) lockt mit dem traditionellen Winterstrandkorbfest. Sportlich-kurioses Highlight ist die Strandkorbsprint-WM direkt am Zinnowitzer Strand. Neuer Weltmeister wird das Team, welches die Konkurrenz beim Sprint mit dem beliebten Strandmöbelstück über eine Strecke von 20 Metern in Schach halten kann. Das verspricht Spannung pur. Teilnehmen kann jedes Zweier-Team, das sich kräftig genug fühlt, schließlich wiegt so ein Strandkorb stattliche 60 Kilogramm (Ferienwohnung Usedom).

Die Usedomer Badesaison 2011 steht in ihren Startlöchern. Eine Bademodenschau, mutige Eisbader und kulinarische Köstlichkeiten aus der Region runden das dreitägige Programm der Winterstrandkorbparty ab. Los geht’s schon am Freitag. Die Strandkorbsprinter treffen sich um 14 Uhr zum 1. Freien Training am Strand, ab 18 Uhr findet die große Warm-Up-Party mit madmax-live statt. Der Samstag steht ganz im Zeichen des Weltrekords. Nach dem 2. Freien Training beginnen um 12 Uhr die Vorläufe für die Strandkorb-Sprint-WM 2011. Musik, Theater, Glühwein und leckere Rauchwurst versüßen den Teilnehmern und Gästen die Zeit bis zum Startschuss der Finalwettkämpfe um 14 Uhr. Trotz der winterlichen Temperaturen versprechen die Veranstalter des Winterstrandkorbfestes heiße Höhepunkte: Nicht nur die Bademodenschau wird den Teilnehmern und Gästen um 15 Uhr ordentlich einheizen, sondern auch das Lagerfeuer ab 17 Uhr. Dazwischen können die beliebten Strandmöbelstücke bei der legendären Strandkorbauktion um 16 Uhr ersteigert werden. Nimmermüde genießen um 18 Uhr das Höhenfeuerwerk, bevor sie bei der großen Beachparty bis tief in die Nacht das Tanzbein schwingen. Weitere Highlights des Winterstrandkorbfestes sind der sonntägliche Gottesdienst direkt am Zinnowitzer Strand und das Eisbaden, bei dem mutige Wasserratten am Sonntag um 14 Uhr in die kalte Ostsee (Hotels Ostsee) springen.

Das Winterstrandkorbfest hat in Zinnowitz eine nunmehr 10-jährige Tradition. Seit 2002 treffen sich Ende Januar Hunderte Gäste und Einheimische, um im Strandkorb die neue Badesaison auf der Sonneninsel zu eröffnen.

Text: Usedom Tourismus GmbH

Foto: © Karin Höll

Datum: 24.01.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

News

Hinter die Kulissen geschaut: Der Circus William
Der Circus William gastiert seit über 25 Jahren in Bansin auf der Insel Usedom. Jeden Sommer schlägt die Familie Wille das große Circus-Zelt zwischen Bansin und Heringsdorf auf. Zu den besonderen Attraktionen gehören die weißen Löwen und Tiger, von denen einige sogar gebürtige Insulaner sind.
4. Kreidemalfestival in Karlshagen
Ostseebad Karlshagen / Insel Usedom. Ostseebad Karlshagen / Insel Usedom. Stolz über die Schirmherrschaft von JANOSCH lädt das Ostseebad Karlshagen am 14. Juli 2019 um 11 Uhr zur vierten Auflage des Kreidemalfestivals. Kreativität ist gefragt, wenn kleine und große Straßenkünstler den Strandvorplatz in ein riesiges sommerliches Kunstwerk verwandeln. Gut 400 emsige Maler jeden Alters beteiligten sich im Vorjahr.
Volkssporttriathlon in Koserow auf der Insel Usedom
Koserow / Insel Usedom. Koserow / Insel Usedom. Mehr als 100 Bewegungsfreudige werden am 3. August 2019 beim 30. Usedomer Volkssporttriathlon in Koserow auf der Sonneninsel Usedom erwartet. Mehrere Tausend Zuschauer feuern die Triathleten sicher auch dieses Mal wieder ordentlich an.