Neues Bahn-Reisezentrum in Wolgast

Neues Bahn-Reisezentrum in Wolgast
Neues Bahn-Reisezentrum in Wolgast
(2.5) Bewertungen: 2

(Insel Usedom / Wolgast) Ob Kurzstrecke auf die Insel Usedom, Fernfahrkarte oder einfache Reiseberatung: Den Gästen, die am Wolgaster Bahnhof ankommen oder abreisen wollen, stehen ab sofort die Mitarbeiter der Usedomer Bäderbahn im frisch herausgeputzten Reisezentrum zur Verfügung. Das wurde kürzlich nach einer 6-monatigen Umbauphase von Mecklenburg-Vorpommerns Minister für Verkehr, Bau und Landesentwicklung Volker Schlotmann, Jörgen Boße, Geschäftsführer der Usedomer Bäderbahn GmbH, von Dr. Stefan Rudolph, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus in M-V, Wolgasts Bürgermeister Stefan Weigler und Dr. Barbara Syrbe, Landrätin im Landkreis Ostvorpommern, eröffnet.

Eingeweiht wurde das Reisezentrum dann auch direkt von Stefan Rudolph und Barbara Syrbe: Kein geringerer als Mecklenburg-Vorpommerns Minister für Verkehr, Bau und Landesentwicklung hat den beiden die allerersten Tickets am neu eröffneten Schalter verkauft. Im Sommer passieren den Wolgaster Bahnhof Hunderte Bahnreisende aus allen Teilen Deutschlands – gerade deshalb war es den Verantwortlichen so wichtig, dort ein modernes, attraktives Reisezentrum zu errichten, denn das ist für die Touristen oftmals noch vor der Stadtinformation, die detaillierte Auskünfte über alle touristischen Fragen gibt – angefangen bei den Sehenswürdigkeiten bis hin zum Verkauf von Tickets für die verschiedensten Veranstaltungen auf Usedom – der erste Anlaufpunkt, um sich kurz über das „Wo ist was“ in Wolgast, dem Tor zur Sonneninsel Usedom, zu informieren.

Die Usedomer Bäderbahn wurde 1995 als 100%-ige Tochter der Deutschen Bahn AG gegründet. Seit Sommer 2000 fahren die Züge der UBB über Wolgaster Fähre hinaus über die Peenebrücke in Wolgast bis nach Züssow und seit Ende 2002 bis nach Stralsund und mit einmal Umsteigen sogar bis nach Barth. Im September 2008 passierte die UBB erstmals auch die polnische Grenze und fährt seitdem bis ins benachbarte Świnoujście/ Swinemünde.

Text: Usedom Tourismus GmbH

Foto: © Karin Höll

Datum: 10.11.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

News

Beach Clean Up
Unter diesem „modernen“ Begriff versteht der Normalbürger einfach: Den Strand säubern! Und genau dieses wird von einer Institution initiiert, von der man es eher kaum erwartet. Umso größer ist die positive Überraschung, dass ein wesentlicher Akteur des Usedomer Musikfestivals dahinter steht.
Insel Usedom unter Top-Destinationen
Wer einmal die Insel Usedom besucht hat, wird sie als sehr schöne – vielleicht als Deutschlands schönste? – Insel in Erinnerung behalten. Diese Überzeugung ist nun auch deutschland- und österreichweit festgestellt worden. Nicht allgemeine Umfragen, sondern Fachleute kamen zu dieser Aussage.
Usedomer Musikfestival lädt zu Hörreisen ein
Das Usedomer Musikfestival, 1994 unter Mithilfe des damaligen Leipziger Gewandhauskapellmeisters Kurt Masur aus der Taufe gehoben und von Beginn an unter Leitung von Thomas Hummel, hat sich zu einem der bedeutendsten Kulturfestivals an der Ostseeküste entwickelt.