10. Ostsee-VW-Treffen auf Usedom

10. Ostsee-VW-Treffen auf Usedom
10. Ostsee-VW-Treffen auf Usedom
(4.5) Bewertungen: 2

(Insel Usedom) Vom 26. bis 29. August 2010 ist das Alte Wikingerlager nördlich der Stadt Usedom direkt am Wasser Schauplatz des mittlerweile 10. VW-Ostsee-Treffens. Die Veranstalter rechnen mit 2000 Besuchern, die mit 300 bis 500 Autos aus ganz Deutschland, aus Tschechien und Österreich die Ostsee-Insel Usedom ansteuern werden.

Besondere Attraktion beim diesjährigen Treffen ist kostenloses Jetski fahren auf dem Peenestrom. Wer einen Motorbootführerschein hat, darf selbst ans Steuer des 150 PS starken Wasserfahrzeugs, wer nicht, kann das Vergnügen als Sozius teilen. Natürlich gehört das „Burn-Out-Fahren“ dazu. Hier werden Autos und Reifen auf Verschleiß gefahren, aber um das eigene Lieblingsstück zu schonen, wird beides vom Veranstalter gestellt.

Zum Veranstaltungsprogramm am eigenen Strand gehören Go-Go-Girls und zünftige DJs für die Party am Abend, ein Autokino und als absoluter Höhepunkt ein Höhenfeuerwerk am 28. August 2010 gegen 23 Uhr. Die 10. Auflage dieses Treffens vereint die Liebe zum Auto, besonders natürlich zu denen mit der entsprechenden Marke, mit dem Hang zur Geselligkeit im Kreise der Familie oder mit Freunden. Im Laufe der Veranstaltung werden über 100 Pokale verlost. Auch für Feriengäste der Insel Usedom wird diese Veranstaltung ein unvergessliches Erlebnis werden. Sie hat sich zu Norddeutschlands größtem Autotreffen entwickelt

Text: Rainer Höll

Urlaub auf Usedom

Foto: © Ostsee-VW-Treffen

Datum: 26.08.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

News

Die neue Seebrücke von Koserow
Wie in vielen anderen Ostseebädern entstand auch in Koserow bereits vor Jahrzehnten eine Seebrücke. Nachdem die erste 1941/42 durch Eisgang zerstört und abgerissen wurde, folgte 1993 eine zweite. Die jetzt eröffnete dritte Variante hat sich bereits zu einem beliebten Ziel für die Besucher der Insel entwickelt.
Beach Clean Up
Unter diesem „modernen“ Begriff versteht der Normalbürger einfach: Den Strand säubern! Und genau dieses wird von einer Institution initiiert, von der man es eher kaum erwartet. Umso größer ist die positive Überraschung, dass ein wesentlicher Akteur des Usedomer Musikfestivals dahinter steht.
Insel Usedom unter Top-Destinationen
Wer einmal die Insel Usedom besucht hat, wird sie als sehr schöne – vielleicht als Deutschlands schönste? – Insel in Erinnerung behalten. Diese Überzeugung ist nun auch deutschland- und österreichweit festgestellt worden. Nicht allgemeine Umfragen, sondern Fachleute kamen zu dieser Aussage.