Segway-Touren Usedom

Segway-Touren Usedom
Segway-Touren Usedom
(4.2) Bewertungen: 5

Allmählich sieht man auch auf der Insel Usedom diese eigentümlichen Fahrzeuge immer öfter, hat bereits beim Zuschauen Angst, dass der „Fahrer“ jeden Moment umkippen kann. Doch das täuscht. Dank einer ausgeklügelten Technik ist das Fahrzeug „unkippbar“. Ein Anbieter auf der Insel Usedom verleiht Segways und bietet auch geführte Touren nach Bansin (Hotels Bansin), Heringsdorf, Ahlbeck (Hotels Ahlbeck) und Swinemünde an.

Entwickelt wurde das Segway von der gleichnamigen Firma schon 2001 in den USA, ganz bewusst als Alternative für den Stadtverkehr der Großstädte gedacht, unter Nutzung von Risikokapital auch von Steve Jobs (Apple) und Jeff Bezos (Amazon). Der bisherigen Verkaufszahlen halten sich aber in Grenzen, was wohl auch am recht hohen Preis liegt. Doch langsam kommt Bewegung in diesen Markt, seit Sommer 2009 ist der Betrieb von Segways in Deutschland offiziell gestattet. Auch die Polizei in einigen deutschen Städten testet diese Art der Fortbewegung. Für das Fahren mit dem Segway ist die Berechtigung zum Führen eines Mofas erforderlich (Mindestalter 15 Jahre).

Steven Wollenberg aus Ahlbeck war 2009 der erste Anbieter von Segway-Touren auf Usedom. Mit der kleinen (40 min), mittleren (60 min) oder großen (90 min) geführten Segwaytour kann die Umgebung der Kaiserbäder bis ins benachbarte Swinemünde erkundet werden. Helme und wetterfeste Jacken sind im Preis inbegriffen. Auch individuelle Touren können vereinbart werden. Vor der Fahrt erfolgt eine Einweisung mit Fahrtraining.

Zahlreiche Hotels und andere touristische Einrichtunge auf Usedom sind bereits Partner der „Segtouren Usedom“ von Steven Wollenberg. Segways eignen sich auch für Promotion oder als Bestandteile von Veranstaltungen, und natürlich können die Fahrzeuge auch erworben werden.

Text: Rainer Höll

Foto: © Segtouren Usedom

Datum: 07.07.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

News

Besonnenheit und Zuversicht
An allen deutschen Küsten steht der Tourismusbetrieb still. Der Landestourismusverband Mecklenburg-Vorpommern hat dazu einen Aufruf verfasst, und auch wir als kleiner Verlag und Betreiber dieser Seiten sind betroffen. Unser Printmagazin liegt druckfertig vor, hat aber im Moment nur Online-Leser.
Weisse Düne blickt nach vorn
Der Segelschoner „Weisse Düne“ prägt seit Jahren das Bild der Gewässer rings um Usedom, bis hin zur Insel Rügen. Diese Saison wies einen sehr guten Vorbuchungstand auf, wie Eignerin Jane Bothe sich bereits freute. Doch dann kam alles anders – der Tourismus steht still. Was machen die Skipper nun?
Hinter die Kulissen geschaut: Der Circus William
Der Circus William gastiert seit über 25 Jahren in Bansin auf der Insel Usedom. Jeden Sommer schlägt die Familie Wille das große Circus-Zelt zwischen Bansin und Heringsdorf auf. Zu den besonderen Attraktionen gehören die weißen Löwen und Tiger, von denen einige sogar gebürtige Insulaner sind.