Usedom Film-Kulisse für 'Der Mauerschütze'

Usedom Film-Kulisse für 'Der Mauerschütze'
Die Ahlbecker Seebrücke ist beliebtes Motiv für Fotografen und Filmemacher
(5) Bewertungen: 3

Alle Feriengäste der Insel Usedom wissen die Vorzüge der Ostsee-Insel zu schätzen. Die traumhaften Landschaften finden sich am rund 40 Kilometer langen Sandstrand, im ebenso langen Dünenwald sowie im grünen Achterland der Insel Usedom. Passionierte Fotografen können sich auf Usedom voll entfalten und finden reichlich Motive, nicht nur maritimer Art. Strand, Strandkorb, Fischerboot und Ostsee gehören sicherlich zu den häufigsten Fotomotiven der Usedom-Urlauber. Im Achterland warten viel Grün, Wiesen, Wälder, Seen und das Achterland. In den Ostseebädern pulsiert das Leben, die Promenaden sind beliebtes Fotomotiv und natürlich die berühmte Bäderarchitektur in Zinnowitz, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck. Außerdem die Seebrücken, besonders die Ahlbecker Seebrücke als einzig erhaltene historische Seebrücke aus Kaisers Zeiten, und die Heringsdorfer Seebrücke, mit über 500 Metern die längste Kontinentaleuropas. Und nicht zuletzt bieten die kleinen und größeren Orte im Usedomer Achterland Romantik pur, mit reetgedeckten Fischerhäusern, Bauerngärten und Pferdeweiden (Usedom Hotel).

Doch nicht nur Fotografen fühlen sich auf der Insel Usedom in ihrer Passion. Zunehmend wird die Ostsee-Insel auch für Fernseh- und Filmproduktionen gewählt. Roman Polanski drehte im Usedomer Norden Teile seines Kinofilms „The Ghost“ (leider war das strahlend schöne Wetter der Sonneninsel Usedom für den eher auf triste Tage ausgelegten Filmset nicht immer günstig). Auch haben bereits einige „Fernseh-Kriminologen“ auf der Insel Usedom ermittelt. Noch bis Ende Juni 2010 entstehen jetzt Szenen für den Fernsehfilm „Der Mauerschütze“ mit Benno Fürmann und Annika Kuhl auf der Ostsee-Insel Usedom.

(Insel Usedom) Benno Fürmann und Annika Kuhl genießen momentan sicherlich das Wetter auf der Sonneninsel Usedom – zumindest dann, wenn die Kamera nicht läuft. Seit Mitte letzter Woche stehen die beiden Schauspieler auf Usedom für das Drama „Der Mauerschütze“ vor der Kamera. Nach Polanskis „Ghostwriter“ und den ARD-Produktionen „Pfarrer Braun“ und „Krauses Kur“ ist es der Usedom Tourismus GmbH wieder einmal gelungen, eine Produktionsfirma für die Insel Usedom zu begeistern.

Annika Kuhl spielt im „Mauerschützen“ Silke Strelow, 38, allein erziehend, selbstständig. Sie hat einen Fischkutter und eine kleine Pension am Meer. Endlich hat sie festen Boden unter den Füßen gewonnen, nachdem auf sie geschossen wurde, nachdem sie ihren Mann an der Mauer verloren hat. Das war 1989. Stefan Powas, 39, gespielt von Benno Fürmann, ist Mediziner und lebt seit 1989 in Hannover. In seiner Heimat weiß niemand, dass er ein Mauerschütze war, dass er Silke Strelows Mann erschossen hat. Als sich die beiden auf Usedom begegnen, spüren sie etwas füreinander. Doch so sehr die Liebe zwischen Silke und Stefan auch wächst, so sehr wachsen auch die Hinweise auf ihre gemeinsame, tragische Vergangenheit.

Die Dreharbeiten zum „Mauerschützen“ – eine filmpool-Produktion im Auftrag des NDR unter der Regie von Hermann Kirchmann und der Redaktion von Jeanette Würl – werden bis Ende Juni auf der Sonneninsel fortgesetzt. Mit ein bisschen Glück laufen die Gäste der Crew in den kommenden Wochen vielleicht sogar mal über den Weg, denn eines ist sicher: Wer auf Usedom arbeitet, genießt nach Feierabend auch mal den feinen, weißen Sandstrand, flaniert über die Seebrücken oder die Strandpromenade oder entdeckt die unberührte Natur des Achterlandes.
Mit ihren facettenreichen Erlebniswelten MEER.NATUR.ERLEBEN bietet die Sonneninsel mehr Kulissen als Sand am Meer. „Usedom ist DIE Location für Fotografen und Filmproduzenten und wir stehen als professioneller Partner in Sachen Locationsuche und Organisation vor Ort zur Verfügung“, so Bert Balke, Geschäftsführer der Usedom Tourismus GmbH.

Text: Usedom Tourismus GmbH / Karin Höll

Foto: © Karin Höll

Datum: 15.06.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

News

Beach Clean Up
Unter diesem „modernen“ Begriff versteht der Normalbürger einfach: Den Strand säubern! Und genau dieses wird von einer Institution initiiert, von der man es eher kaum erwartet. Umso größer ist die positive Überraschung, dass ein wesentlicher Akteur des Usedomer Musikfestivals dahinter steht.
Insel Usedom unter Top-Destinationen
Wer einmal die Insel Usedom besucht hat, wird sie als sehr schöne – vielleicht als Deutschlands schönste? – Insel in Erinnerung behalten. Diese Überzeugung ist nun auch deutschland- und österreichweit festgestellt worden. Nicht allgemeine Umfragen, sondern Fachleute kamen zu dieser Aussage.
Usedomer Musikfestival lädt zu Hörreisen ein
Das Usedomer Musikfestival, 1994 unter Mithilfe des damaligen Leipziger Gewandhauskapellmeisters Kurt Masur aus der Taufe gehoben und von Beginn an unter Leitung von Thomas Hummel, hat sich zu einem der bedeutendsten Kulturfestivals an der Ostseeküste entwickelt.