Literatur-Tipps Insel Usedom

Literatur-Tipps Insel Usedom Literatur-Tipps Insel Usedom

Über die Insel Usedom - und auch darauf - sind bereits unzählige Bücher erschienen. Usedom-Urlauber können zwischen den unterschiedlichsten schriftlichen Werken wählen: Reiseführer über die Insel Usedom geben Tipps zu Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten, Restaurant- und Hotelempfehlungen. Bildbände werden gern als Souvenir für die Daheimgebliebenen mitgenommen. Sachbücher befassen sich mit der einmalig schönen Naturlandschaft Usedoms und dessen Entstehung und Prägung durch die Eiszeit befassen. Historische Abrisse berichten über die spannende und vielseitige Geschichte der Ostsee-Insel, die von den Slawen und Germanen, über die auf Usedom lange Zeit herrschenden Schweden und den Aufbau Peenemündes samt Heeresversuchsanstalt und Wiege der Raumfahrt bis in die jüngste Vergangenheit und Nachwendezeit reichen.

Das Standardwerk aus unserem Verlag

Unter dem Titel „Zauberhaftes Usedom – mit Greifswald und Stettiner Haff“, hat unser Verlag ein großformatiges Buch auf den Markt gebracht, das mehrere Attribute vereint. Dort, wo die Oder nach über 800 Kilometern ins Meer mündet, liegt die südliche Begrenzung der Ostsee. Bevor der Fluss das offene Meer erreicht, „staut“ er sich im Stettiner Haff (Oderhaff) auf einer Fläche von 900 Quadratkilometern und umfließt dann in drei Mündungsarmen die Ostseeinseln Usedom und Wollin - Peene(strom) im Westen, Swine (Świna) in der Mitte und Dievenow (Dziwna) im Osten. Diese beiden Inseln mit dem angrenzenden Festlandsbereich bilden traditionell eine der ältesten und beliebtesten Ferienregionen Europas.
Natürliche Bedingungen und historische Zusammengehörigkeit sind die Ausgangspunkte für uns, Ihnen diese Region nahe zu bringen. Wir laden Sie ein zu einer Reise in den äußersten Nordosten Deutschlands und das angrenzende Polen, ein Gebiet im Zentrum des Ostseeraums.
Wir beginnen die Reise auf Usedom im ältesten preußischen Seebad Swinemünde (heute Świnoujście), erreichen über die Usedomer Seebäder und deren Hinterland (Achterland) das Festland um die alte Hansestadt Greifswald und bewegen uns von dort nach Südosten rings um das Stettiner Haff, besuchen die pommerschen Residenzstädte Wolgast und Ückermünde sowie die Geburtsstadt des deutschen Flugpioniers Otto Lilienthal, Anklam, um in der Stadt Stettin (Szczecin), frühere und wohl auch künftige Metropole der jetzt grenzüberschreitenden Region Pommern, unsere Reise zu beenden.
Dieses Buch stellt erstmals in diesen Dimensionen einen Gesamtüberblick über eine der attraktivsten und vielseitigsten Urlaubsregionen Deutschlands dar. Historische Hintergründe leiten über zu einer ausführlichen Beschreibung von Natur, Kultur, Sitten und Gebräuchen, Architektur der Seebäder, Persönlichkeiten, kulinarischen Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten. Alle Seebäder und Städte der Region sowie mehrere Landschaften werden gesondert porträtiert, die zahlreichen thematischen Texte fügen sich zu einem Gesamtbild.
Der besondere Wert dieses großformatigen Reiseführers mit Übersichts- und Detailkarten besteht darin, dass auf einzigartige Weise und erstmals in dieser Art vielfältige touristische Angebote der Region mit eingebunden werden.
Für alle Liebhaber der Insel Usedom ist das Buch als ideales Weihnachtsgeschenk zu empfehlen, es ist ab sofort über den Buchhandel bundesweit zu beziehen, wird aber auch direkt vom Verlag versandkostenfrei geliefert.

ZAUBERHAFTES USEDOM
mit Greifswald und Stettiner Haff
Hardcover mit Schutzumschlag
200 Seiten
mit zahlreichen Farbfotos und Ortsplänen
24,5 x 30,5 cm
ISBN 978-3-9809640-5-0
nordlicht verlag Karlshagen 2010
€ 19,90


Bestellen Sie Ihr persönliches Erlebnishandbuch Insel Usedom versandkostenfrei bei
nordlicht verlag
Dünenstraße 14
17449 Karlshagen
T (03 83 71) 55 44 3
F (03 83 71) 2 66 57
E-Mail info@nordlichtverlag.de

Caspar David Friedrich & Philipp Otto Runge - Ein Kunstbuch

Caspar David Friedrich & Philipp Otto Runge - Ein Kunstbuch

CASPAR DAVID FRIEDRICH UND PHILIPP OTTO RUNGE Heimatraum und Lauf der Zeit In seinem Kunst-Buch „Caspar David Friedrich und...

Werbung

News

Die neue Seebrücke von Koserow
Wie in vielen anderen Ostseebädern entstand auch in Koserow bereits vor Jahrzehnten eine Seebrücke. Nachdem die erste 1941/42 durch Eisgang zerstört und abgerissen wurde, folgte 1993 eine zweite. Die jetzt eröffnete dritte Variante hat sich bereits zu einem beliebten Ziel für die Besucher der Insel entwickelt.
Beach Clean Up
Unter diesem „modernen“ Begriff versteht der Normalbürger einfach: Den Strand säubern! Und genau dieses wird von einer Institution initiiert, von der man es eher kaum erwartet. Umso größer ist die positive Überraschung, dass ein wesentlicher Akteur des Usedomer Musikfestivals dahinter steht.
Insel Usedom unter Top-Destinationen
Wer einmal die Insel Usedom besucht hat, wird sie als sehr schöne – vielleicht als Deutschlands schönste? – Insel in Erinnerung behalten. Diese Überzeugung ist nun auch deutschland- und österreichweit festgestellt worden. Nicht allgemeine Umfragen, sondern Fachleute kamen zu dieser Aussage.