Internationales Kleinkunstfestival Insel Usedom 2012

Internationales Kleinkunstfestival Insel Usedom 2012
Internationales Kleinkunstfestival Insel Usedom 2012 - Im Bild die Sieger des letzten Jahres: tallarin con banana aus Argentinien
(5) Bewertungen: 2

Wenn sich auf der Ostsee-Insel Usedom das Pfingstfest nähert, finden auch seit vielen Jahren Künstler des Genres Kleinkunst ihren Weg auf die Insel Usedom. Bereits zum 13. Mal findet auf der Insel Usedom zu Pfingsten 2012 das Internationale Kleinkunstfestival statt. Wie jedes Jahr zeigen die Künstler Kleinkunst aus ihrem repertoire - von Gauklerei, Theater und Pantomime bis zu Artistik und rasenter Aktion. Höhepunkt des 13. Internationalen Kleinkunstfestivals auf Usedom wird das "Varieté am Meer" am 26. Mai 2012 sein. Aber auch die vielen kleineren Veranstaltungen im Rahmen des Kleinkunstfestivals, das vom 25. bis 28. Mai auf Usedom (Hotels Usedom) stattfindet, sind sehr sehenswert und ziehen jedes Jahr Tausende Feriengäste und Insulaner in ihren Bann. Neben dem Hauptspielort auf der Strandpromenade in Heringsdorf wird es auch Gastspiele der Künstler in Karlshagen, Zinnowitz, Koserwo, Kölpinsee, Bansin, Ahlbeck und Swinemünde geben. Veranstaltungsorte sind in der Regel die Konzertmuscheln an den Strandpromenaden.

(Insel Usedom) Tollkühne Luftakrobaten, intergalaktische Komödianten, witzige Pantomime, bunte Musik, spaßige Clownerie, schlagfertige Walk-Acts und artistische Jonglage sowie ein Spiel mit Gesten, Blicken, Klang und Farben: Die große Welt der kleinen Kunst verwandelt Deutschlands zweitgrößte Insel Usedom vom 25. bis 28. Mai 2012 beim 13. Internationalen Kleinkunstfestival in die längste Freiluft-Festivalbühne entlang der Ostseeküste.

25 Künstler aus 11 verschiedenen Ländern – darunter Italien und Spanien, aber auch Chile, Australien und die Niederlande – werden die Besucher und die siebenköpfige professionelle Jury auf der Heringsdorfer Strandpromenade und bei Gastspielen in Ahlbeck, Bansin, Koserow, Kölpinsee, Karlshagen, Zinnowitz und Swinemünde mit Shows voller Leidenschaft begeistern und so die kleine Kunst auf die große Bühne zaubern. Dabei wirbeln nicht nur Keulen und Bälle, sondern auch Skateboards und Diabolos durch die Luft. Und natürlich sind die Kunststücke der Kleinkünstler eine Wohltat für die Lachmuskeln.

Auch in diesem Jahr ist das „Varieté a Meer“ der Höhepunkt des dreitägigen Kleinkunstfestivals: Hunderte Gäste gehen am 26. Mai 2012 ab 20 Uhr im Heringsdorfer Kaiserbädersaal auf eine fantasievolle Reise in die Welt der Magie. In diesem Jahr ist Irmgard Knef Special Guest des Varietés: Die fiktive – 10 Minuten später geborene – Schwester von Hildegard Knef ist die Kabarett-Erfindung des Berliner Autors und Kabarettisten Ulrich Michael Heissig. Seine prägnant-komischen, teils lakonisch-nachdenklichen Texte begleiten die Besucher durch das Programm des Varietés. Zum nunmehr dritten Mal wird es auch in diesem Jahr wieder ein Kinder-Varieté im „Roten Hut“ an der Heringsdorfer Strandpromenade geben. Karten für das „Varieté am Meer“ sind in den Touristinformationen der „3 Kaiserbäder“ erhältlich. Tickets für das Kindervarieté am 27. Mai 2012 ab 10.15 Uhr gibt es im Theaterzelt „Chapeau Rouge“.

Zum musikalisch-glorreichen Abschluss des 13. Kleinkunstfestivals steht dann ein wahrer Geheimtipp aus der Hauptstadt auf der Bühne: Bei Rupert’s Kitchen Orchestra ist schon der Name Programm. Das vierköpfige Küchenorchester begeistert die Kleinkunstliebhaber zur Preisverleihung am 27. Mai ab 19 Uhr an der Konzertplatz Heringsdorf mit einer Mischung aus Jazz, Funk, R’n’B, Soul und Ska. Der Eintritt ist frei.

Alljährlich zu Pfingsten veranstaltet der Förderverein Kleinkunst Insel Usedom e.V. das Internationale Kleinkunstfestival auf der Insel Usedom.

Text: Karin Höll / Usedom Tourismus GmbH

Foto: © Ulrich Faust

Datum: 24.05.2012

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

News

Eine Nacht im Strandkorb
Vor allem an abgelegenen Strandabschnitten Usedoms sind sie zu finden: Romantiker, die eine Nacht direkt am Strand verbringen – im Zelt oder nur durch den Schlafsack „geschützt“. Das ist nicht in jeder Hinsicht gesetzeskonform, wird aber meist toleriert. Nun hat das Ostseebad Ückeritz eine ganz legale romantische Übernachtungsmöglichkeit geschaffen.
27. Usedomer Kunstauktion in Heringsdorf
Wie wohl fast alle Küstenregionen ist auch die Insel Usedom zu Refugium von bildenden Künstlern geworden. Die Usedomer Malerschule ist sprichwörtlich, ihre Tradition wird durch den Usedomer Kunstverein e.V. fortgeführt. Dieser veranstaltet am 19. September in Heringsdorf die diesjährige Kunstauktion.
Woche der Bäderarchitektur
Trotz dieser Bezeichnung gibt es nach Aussagen vieler Fachleute keine „Bäderarchitektur“. Sie ist eher eine Sammlung bevorzugter Baustile, die vorwiegend an Beherbergungsstätten in Kurorten verwendet wurden, ob an der Küste oder im Binnenland.