Kultur trifft Finanzen auf Usedom

Kultur trifft Finanzen auf Usedom
Kultur trifft Finanzen auf Usedom
(4) Bewertungen: 1

Auf der Insel Usedom kam es Anfang Juni im Zinnowitzer Theater „Blechbüchse“ zu einem spektakulären Zusammentreffen zweier wichtiger gesellschaftlicher Komponenten: Geld und Kultur. Nur war es leider keine Veranstaltung, auf der so einfach Geld für die Kultur versprochen wurde. Der Hintergrund: 120 Zollbeamte aus Deutschland, Dänemark, Polen und Österreich trafen sich zu ihrer jährlichen Beratung diesmal in Usedoms „Kulturhauptstadt“ Zinnowitz. Tagungsort war das Baltic Sport & Ferienhotel, welches schon mehrfach Ausrichter von solch größeren Veranstaltungen war und seine Leistungsfähigkeit auch dieses Mal unter Beweis stellen konnte. Zentrales Thema der Fachtagung war der Agrarmarkt der Europäischen Union.

Deutschlands zweitgrößte Insel Usedom (Ferienhaus Usedom) konnte bei den Teilnehmern offenbar punkten, denn sie haben sich nach den Worten der Tagungsleitung sowohl im Hotel, im Ort als auch bei Ausflügen über die Insel sehr wohl gefühlt. Die Zinnowitzer Kurdirektorin Monika Schillinger nutzte die Möglichkeit, die vielen Vorzüge des Seebades zu präsentieren. Während die einen sofort einige Urlaubstage anschlossen, haben sich andere fest vorgenommen, mit der Familie wiederzukommen.

In der „Blechbüchse“ in Zinnowitz (Hotels Zinnowitz) bekamen die Konferenzteilnehmer einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit eines der zukunftsträchtigsten Institutionen auf der Insel, der Theaterakademie Vorpommern. Deren Eleven gaben dem Publikum künstlerische Beispiele aus ihrer Ausbildung und wurden mit reichlich Beifall bedacht.

Wer die Theatersituation in Deutschland, besonders in Mecklenburg-Vorpommern kennt, kann vielleicht darauf hoffen, dass auf diese „künstlerisch-freundliche“ Art diejenigen, die im weitesten Sinne mit der Verwaltung öffentlicher Gelder zu tun haben, auf ein ganz spezifisches und dringendes Finanzbedürfnis hingewiesen wurden.

Text: Rainer Höll

Foto: © nordlicht verlag

Datum: 24.06.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

News

Mehr Service für Usedom-Urlauber
Zusammen mit vier anderen Regionen in Mecklenburg-Vorpommern ist auch die Insel Usedom mit der Stadt Wolgast für eine Modellregion vorgesehen, die bessere Bedingungen für einen Urlaub auf Deutschlands wohl schönster Insel schaffen und gleichzeitig die vorhandenen Möglichkeiten besser bündeln soll.
Laufmützen einmal anders
Bereits zum 7. Mal findet der (Ahlbecker) Weihnachtsmützenlauf statt, der Auftakt zur ganzjährigen Laufmützenbewegung zugunsten des Ambulanten Kinderhospizdienstes „Leuchtturm“ wurde. Doch in diesem Jahr fehlt der Zusatz „Ahlbecker“. Das verflixte 7. Jahr lässt die Laufmützen & Friends beim 7. Weihnachtsmützen-Lauf ganz neue Wege finden.
Würfelnd die Insel näher bringen
Die ersten Exemplare eines Würfelspiels über die Insel Usedom sind gerade ausgeliefert worden. Der Greifswalder Dr. Eckhard Bräsel, der auf Usedom ein Ferienhaus besitzt, hat es zusammen mit seinem Enkel Ben entwickelt. Inspiriert von den Strandaufgängen ist eine Strandwanderung zum Würfeln entstanden. Das Würfelspiel Beach IN richtet sich an Urlauber und Insulaner gleichermaßen und bringt die Insel spielerisch näher.