Sommer-Theater auf Usedom

Theater Insel Usedom
Vineta-Festspiele Zinnowitz auf der Insel Usedom
(0) Bewertungen: 0

Mit ihren verschiedenen Spielstätten auf der Ostsee-Insel Usedom konnte die Vorpommersche Landesbühne Anklam auf eine sehr erfolgreiche Sommersaison 2009 zurückblicken. Denn seit Jahren schon gehen die Theaterleute dorthin, wo die Menschen sind – in die Urlauberorte auf Usedom. Die meisten Theater-Besucher lockten die Vineta-Festspiele in Zinnowitz und das Chapeau Rouge in Heringsdorf.

Bekanntestes Zugpferd waren wenig überraschend die Vineta-Festspiele, die zwischen Ende Juni und Ende August alleine über 20.000 Zuschauer in die Freilichtbühne nach Zinnowitz lockten. Appetit bekamen die Zuschauer darauf bereits traditionell bei eine kleinen Vor-Schau zu Ostern. Die Geschichte „Vineta – Der Kupferpfennig“ kam so gut bei den Zuschauern an, dass die Akteure nie ohne Zugaben von der Bühne gelassen wurden. Im kommenden Jahr wartet an gleicher Stelle die Geschichte „Vineta – Der blaue Saphir“.
Auch der Freilicht-Ableger an der Hafenbühne der Stadt Usedom kam in diesem Jahr, seiner zweiten Saison, immer besser ins Spiel. Nach zweimal „In Sachen Adam und Eva“ wird im kommenden Jahr „Ein irrer Duft von frischen Heu“ versprüht, beides vom Autor Rudi Strahl.

Insgesamt mehr als 10.000 Besucher wurden im Theaterzelt „Chapeau Rouge“ in Heringsdorf gezählt. Am beliebtesten erwies sich dabei der Loriot-Abend „Holleri du dödl du“. Das gelbe Theater „Die Blechbüchse“ in Zinnowitz war hauptsächlich Gastspielen vorbehalten, hier gastierten unter anderem „Keimzeit“, die „Günter-Fischer-Band“ und Wladimir Kaminer.

Anfang September klang die sommerliche Theatersaison der Vorpommerschen Landesbühne vor der eigenen Haustür unter freiem Himmel in Anklam aus. „Die Peene brennt“ dort seit einigen Jahren regelmäßig und erinnert an die Geschichte Anklams aus der Zeit der schwedischen Besetzung.
Die Kultur der Anklamer Theatermacher wird für immer mehr Urlauber und Gäste zu einem wichtigen Reisegrund nach Usedom.

Text: Martina Krüger und Rainer Höll

Foto: © nordlicht verlag

Datum: 28.09.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

News

Die neue Seebrücke von Koserow
Wie in vielen anderen Ostseebädern entstand auch in Koserow bereits vor Jahrzehnten eine Seebrücke. Nachdem die erste 1941/42 durch Eisgang zerstört und abgerissen wurde, folgte 1993 eine zweite. Die jetzt eröffnete dritte Variante hat sich bereits zu einem beliebten Ziel für die Besucher der Insel entwickelt.
Beach Clean Up
Unter diesem „modernen“ Begriff versteht der Normalbürger einfach: Den Strand säubern! Und genau dieses wird von einer Institution initiiert, von der man es eher kaum erwartet. Umso größer ist die positive Überraschung, dass ein wesentlicher Akteur des Usedomer Musikfestivals dahinter steht.
Insel Usedom unter Top-Destinationen
Wer einmal die Insel Usedom besucht hat, wird sie als sehr schöne – vielleicht als Deutschlands schönste? – Insel in Erinnerung behalten. Diese Überzeugung ist nun auch deutschland- und österreichweit festgestellt worden. Nicht allgemeine Umfragen, sondern Fachleute kamen zu dieser Aussage.