Usedom vorgestellt

Die Ostsee-Insel Usedom zeigt sich ihren Feriengästen facettenreich. Auf der Insel Usedom haben im Laufe der Jahrhunderte viele Kulturen ihre Spuren hinterlassen: Wikinger, Slawen, Germanen, die Christianisierung unter Otto von Bamberg, im 17. Jahrhundert kamen die Schweden und ab Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich auf der Insel Usedom das Badewesen mit Gästen von Nah und Fern, vor allem aber aus dem Berliner Raum, was Usedom den Beinamen „Badewanne der Berliner“ einbrachte. Es folgte die Absperrung des Inselnordens als Heeresversuchsanstalt und schließlich in jüngster Vergangenheit der touristische Wiederaufbau der Insel Usedom als Ferienregion von europäischem Rang.

Die differenten historischen Ereignisse prägten die Insel Usedom und ihre Bewohner. Noch heute sind die Spuren vielerorts in der Natur, Architektur und im Brauchtum zu entdecken und drücken sich beispielsweise in der Lebensart und bei kulinarischen Genüssen aus.

Wir bieten Ihnen Informationen zu der naturschönen Landschaft der Insel Usedom - geprägt von der Eiszeit - zur Geschichte, Seefahrt und Lebensart, Essen und Trinken, Bauwerken und Bäderarchitektur. In Porträts finden Sie hautnah Einblicke von Usedomern – ob Gebürtige, Zugezogene oder Gäste auf Zeit.

Wir stellen Ihnen die sonnenreiche Insel Usedom vor – entdecken müssen und sollten Sie sie selbst.

Inselnorden, Bernsteinbäder, Kaiserbäder, Achterland

Inselnorden, Bernsteinbäder, Kaiserbäder, Achterland

Die Insel Usedom zeigt sich seinen Besuchern und Einheimischen facettenreich: Natur, Kultur, Historie, Sehenswürdigkeiten und...
Natur Insel Usedom

Natur-Paradies Insel Usedom

Die Insel Usedom ist ein wahres Naturparadies. Auf der der Ostsee zugewandten Seite prägen ein 42 Kilometer langer, feinsandiger Strand...
Hostorie Geschichte Insel Usedom

Usedom historisch

Die Insel Usedom stellt schon seit vielen Jahrhunderten einen Schnittpunkt verschiedener Kulturen dar. Auf Usedom trafen sich Slawen, Wikinger und...
Architektur Insel Usedom

Architektur Usedom

Auf der Insel Usedom treffen diverse Baustile aufeinander, und doch haben sich die verantwortlichen Architekten und ihre touristischen...

Usedom kulinarisch

Naturgemäß steht auf einer Insel wie Usedom das Maritime auf den Speisekarten ganz vorne. Deshalb gibt es auf Usedom auch...

Usedom maritim

Die Insel Usedom zeigt sich ihren Feriengästen auch von der maritimen Seite. Nichts ist natürlicher für eine Insel im Meer als...

Usedomer Porträts

Auch für die Insel Usedom gilt: Wenn einer eine Reise tut, dann kann er nicht nur was erzählen, sondern er lernt auch viele neue...
Lebensart Mode Insel Usedom

Lebensart Usedom

Der weite Begriff Lebensart kann auch auf der Insel Usedom mit vielerlei Leben erfüllt werden, zum Beispiel wenn es um Geschenke und...

Werbung

News

DANCE MASTERS! Best of Irish Dance in Heringsdorf
Tanzen wird in diesem Jahr auf der Sonneninsel besonders groß geschrieben – die Veranstaltungen reichen von „Usedom tanzt“ bis hin zu „tanzen wie & mit den Stars“. Wesentlich professioneller und „irischer“ allerdings geht es am Januar 2018 in Heringsdorf mit den DANCE MASTERS zu. Entlang der fesselnden Love-Story von Patrick und Kate erleben Sie das Beste aus über 200 Jahren irischer Musik- und Stepptanzgeschichte! Zwölf der weltweit besten Irish-Stepdancers wirbeln und „clicken“ in atemberaubendem Tempo über die Bühne und scheinen die Gravitation oft einfach aufzuheben.
Bilder im Meer: Usedomer Musikfestival
Das Usedomer Musikfestival ist in jedem Herbst einer der Höhepunkte des Kulturprogramms auf der Insel Usedom. Zur Einstimmung werden jetzt in der Veranstaltungsreihe "Bilder im Meer" auf der LED-Leinwand am Heringsdorfer Strand Momentaufnahmen des Festivals aus den letzten Jahren gezeigt. Eingefangen hat die Impressionen Matthias Gründling. Diesjähriges Partnerland des Usedomer Musikfestivals ist Schweden.
galerie usedomfotos zeigt Werke von Iwona Knorr
Die „galerie usedomfotos“ hat in den letzten Jahren einige sehr interessante Ausstellungen gezeigt und mit ihnen auch Seiten der Insel Usedom, die nicht immer augenscheinlich das – erste – Interesse bei Feriengästen und Insulanern wecken. Erinnert sei beispielsweise an die faszinierenden Aufnahmen Usedomer Fischer – direkt aus dem (Arbeits)Leben gegriffen. Mit der aktuellen Ausstellung verlässt die kleine, an der Zinnowitzer Kirche gelegene Galerie jetzt erstmals die angestammte Insel und zeigt Werke der Fotokünstlerin Iwona Knorr über Rügen. Die Vernissage findet am 13. August um 17 Uhr statt.